friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Weltklima-Friedensabkommen

Erstellt am 20.12.2022 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 448 mal gelesen und am 20.12.2022 zuletzt geändert.

In Bonn rief EUROSOLAR am 7. Februar 2022  die Länder Europas, die Vereinigten Staaten, Russland, China und andere Nationen auf, ein Weltklima-Friedensabkommen und einen Weltklimagipfel einzugehen, um die beiden großen Bedrohungen der Menschheit abzuwenden: Klima- und Kriegskatastrophen. EUROSOLAR eV und EUROSOLAR’s Chapters sowie der World Council for Renewable Energy (WCRE) boten ihre Netzwerke und Plattformen anbieten, um diesen Prozess anzustoßen, mit dem Ziel, das regenerative Zeitalter auf der Grundlage einer 100% erneuerbaren Energieversorgung zu beschleunigen, und am gleichzeitig weitere Kriegshandlungen zu vermeiden, einzudämmen und zu beenden, da sie die Klimastabilisierung direkt behindern.

EUROSOLAR-Präsident Prof. Peter Droege sagte kurz vor dem von Putins Krieg in der Ukraine: „Die Zeit der Klima-Friedens-Diplomatie ist gekommen. Es ist wichtig, sich auf die gemeinsame Bedrohung der planetaren Sicherheit und Bewohnbarkeit konzentrieren und ihr begegnen zu können.“

EUROSOLAR schlägt ein Jahrzehnt der Regenerativen Erde vor. Die Regenerative Earth Decade (RED) ist der Aufruf von EUROSOLAR für einen umfassenden Durchbruch in der Klima- und Energiepolitik auf internationaler Ebene. Das Programm basiert auf den beiden Erkenntnissen, dass die Destabilisierung des Erdklimas viel weiter fortgeschritten ist als bisher angenommen und keines der aktuellen Ziele oder Maßnahmen ausreicht, um diese Tatsache zu ändern. Das RED-Programm besteht darauf, dass es noch nicht zu spät ist, aber dass jetzt viel gezielter und umfassender gehandelt werden muss.

Erfahren Sie mehr über die Regenerative Earth Decade und den Call for Climate Peace Diplomacy unter www.eurosolar.org

Neue WCRE-Ländervertretung – Energieforschungszentrum

Wcre 10

 Der WCRE begrüßt ein neues Mitglied als wissenschaftliche Einrichtung und Mitglied seiner Wirkstruktur. Das Energy Research Center (ERC) der National University of Lesotho (NUL) ist jetzt Landesvertreter für Lesotho, Südliches Afrika. Dr. Moeketsi Mpholo ist der ERC-Administrator und Hauptansprechpartner für die Präsenz des Königreichs beim WCRE.

Die Entwicklungsarbeit des neuen WCRE-Mitglieds für die Implementierung erneuerbarer Energien in den ländlichen Gebieten von Lesothos können Sie bei seinem kürzlich abgehaltenen Tag der offenen Tür sehen: https://drive.google.com/file/d/1i9I3DvFxIR8P4Rq9mMGAB6FDyIUYhSvC/view?usp=sharing – der nächste Tag der offenen Tür ist für September 2021 geplant

 

Posted in Abrüstung, Conversion, Entwicklung, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Mitwelt, Peacebuilding, Russland, Tipp, Umwelt, Unfrieden, USA, Wirtschaft

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.