friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Rohstofffrieden ist machbar Herr Nachbar

Erstellt am 01.07.2013 von Andreas Hermann Landl

Mythen der Müllentsorgung

Irrtümern aufgeräumt

Wozu Mülltrennen?

Die schmeißen ja sowieso wieder alles zusammen. lesen sie mehr »

 

Posted in Ethik, Friedenspädagogik, Mitwelt, Unfrieden, Wirtschaft | No Comments »

Neue Rohstoff- und Konfliktzonen der Erde

Erstellt am 29.12.2010 von Andreas Hermann Landl

Axel Bojanowski – Der Spiegel, 16.06.2010 – meldete „Forscher schreiben neue Schatzkarte der Erde“… „Neben Afghanistan versprechen auch andere kaum erkundete Regionen gigantische Metallvorkommen. Geologen planen schon den Abbau von Schätzen, die noch gar nicht entdeckt sind. SPIEGEL ONLINE zeigt den neuen Atlas der Bodenschätze – in dem auch die Alpen ihren Platz finden.

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Peacebuilding, Tipp, Unfrieden, Wirtschaft | No Comments »

Südossetien – Abchasien – Georgien und die Rohstoffhungrigen

Erstellt am 11.09.2008 von Andreas Hermann Landl

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41uHNzRuJOL._SL500_AA240_.jpgFriedensjournalismus und Neutralität sind Gebot der Stunde!

Die Werkstatt Frieden und Solidarität hat in ihrem Rundbrief Nr. 26/2008 als Topthema den derzeit heißesten Welt-Konflikt im Osten Europas abgehandelt:

Südossetien-Abschasien-Georgien:

  1. Neutralität sei“ das Gebot der Stunde!“
  2. Voreilige Schuldzuweisungen seien im Konflikt um Abchasien und Südossetien wenig hilfreich.
  3. Eine nachhaltige Lösung des Konflikts sei nur auf Basis von Gewaltverzicht, Respekt und Recht erzielbar.
  4. Die EU sei Partei in diesem Konflikt und für die Zuspitzung der Auseinandersetzung mitverantwortlich.
  5. Österreich könne seine Neutralität für die Durchsetzung dieser Prinzipien nutzen.

Endlich Stimmen der Vernunft

Grund genug für friedensnews.at sich etwas eingehender mit der ansonsten außerst problematischen Debatte in Österreich auseinander zu setzen. Die vom Mainstream der Medien in Österreich lebensgefährlich lokalpatriotisch begleitet wird. lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Global, Krisenregion, Peacebuilding, Unfrieden, USA, Waffenhandel, Weltanschauungen, Wirtschaft | No Comments »

Radiokolleg – Der Kampf um die Rohstoffe

Erstellt am 23.10.2007 von Andreas Hermann Landl

Weltweit gehen nicht nur renommierte Wissenschaftler, sondern auch
bereits die großen Energiekonzerne davon aus, dass wir am Ende des
fossilen Zeitalters leben. Die knapper werdenden fossilen Rohstoffe Öl,
Gas, Kohle und Uran führen bei einem immer noch steigenden
Weltenergiebedarf zu einem eskalierenden Verteilungskampf zwischen den
USA, der EU und China.

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensjournalismus | Kommentare deaktiviert für Radiokolleg – Der Kampf um die Rohstoffe

Deutschland will im Krieg um Rohstoffe wieder Militär

Erstellt am 02.05.2006 von Andreas Hermann Landl

BERLIN (Laut Greenhouse 25.04.2006) – Wenige Wochen vor der Entsendung von Bundeswehr-Einheiten in die Demokratische Republik Kongo fordern deutsche Wirtschaftsverbände eine politische Strategie zur
Sicherung der deutschen Rohstoffzufuhr und schließen dabei kriegerische
Gewalt nicht aus. lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland | Kommentare deaktiviert für Deutschland will im Krieg um Rohstoffe wieder Militär

Ich und viele sind für Frieden, Windräder, Solaranlagen, Wärmepumpen aber Putin & Co für Atomwaffen deshalb müssen wir Alternativen solange ausbauen bis ihnen das das Geld ausgeht

Erstellt am 12.10.2022 von Andreas Hermann Landl


Franz Alt: Erneuerbare Energien sind Friedensenergien

lesen sie mehr »
 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Unfrieden, Wirtschaft | No Comments »

Menschen müssen lernen mit der Erde auszukommen

Erstellt am 16.09.2022 von Andreas Hermann Landl

Zur Wiederholung der IPCC-KLIMABERICHT ging ja vielleicht im neuen Europakrieg 2022 unter:

Michael Staats
Sunset Over Duisburg
Solar Peace Sculpture Arrives In Copenhagen — Solar Peace Sculpture – Solar Peace Symbol for the Roof of any „Defence“ Ministery

Lisa Rupp verfasste ja am 6.März.2022 einen ausgezeichneten Artikel unter dem – unter sonst gleichbleibenden Bedingungen – äußerst besorgniserregenden Titel:

Zu wenig Erde für zu viele Menschen

„Der Weltklimarat veröffentlichte Ende Februar 2022 einen Bericht, zur Klimakatastrophe: Die Umweltzerstörung schreitet voran – der Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen verringert sich“, so Rupp.

Der Weltklimarat (englisch Intergovernmental Panel on Climate Change kurz IPCC) warnte in seinem zweiten Bericht erneut und eindringlich vor den von derzeit gravierenden Folgen und Trends aufgrund der globalen Klima-Erwärmung. Das IPCC ist eine Institution der Vereinten Nationen (UNO) mit dem Ziel, „die Politik“ wissenschaftsbasiert zu Umweltfolgen aufzuklären.

Dem Bericht zufolge rücke das 1,5-Grad-Celsius-Ziel vom Pariser Klimagipfel 2015 nach sieben Jahren in weite Ferne. Die Folgen sind bereits jetzt für viele Teile der Erde verheerend und das Klimasystem droht zu kippen. Das heißt:

Große Gebiete der Erde werden unbewohnbar, wenn sich die Klimapolitik nicht sofort massiv ändert.

Wir fragen vor diesem Hintergrund,

  • welche großen CO2-Klimazerstörungslasten die Militärs dieser Erde der sogenannten „Internationalen Gemeinschaft“ aufzwingen und
  • was Friedens- und Klimabewegte am Weltfriedenstag am 21. September dagegen unternehmen könnten.
lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, China, Conversion, Deutschland, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Mitwelt, Österreich, Peacebuilding, Russland, Schweiz, Termine, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wien, Wirtschaft, Zivilcourage | No Comments »

Militärs für Klimawandel

Erstellt am 19.11.2021 von Andreas Hermann Landl
CEOBS

Das CEOBS (Konflikt- und Umweltobservatorium) veröffentliche im Juni 2021 einen einen ernüchternden Post zum „Beitrag des Militärs zum Klimawandel“

Da verblasst jeder SUV-Fahrer und Amateur-Benzinbruder!

 Bildnachweis: Cpl Neil Bryden RAF, © Crown Copyright.

Schalten Sie heute um 16:00 Uhr MEZ zu dieser @DiEM_25- Veranstaltung zu Militarismus und #ClimateEmergency

lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, China, Conversion, Deutschland, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Mitwelt, Nahost, Termine, Tipp, Umwelt, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen | No Comments »

29. November 2019 globale Klima-Demo

Erstellt am 08.10.2019 von Andreas Hermann Landl

globaler Klima Streik & Demos

Anlass ist die Weltklimakonferenz in Chile (2. bis 13. Dezember 2019).
In weit über 100 Städten sind bereits Aktionen geplant.
Der letzte globale Aktionstag der Bewegung war am 20. September, kurz vor dem UN-Klimagipfel. Mehrere Millionen Menschen demonstrierten rund um den Globus, es gibt wieder Aktionen auf allen Kontinenten in mehr als 100 Ländern.

lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenstourismus, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Mitwelt | No Comments »

Smartphone Krieg im Kongo

Erstellt am 09.06.2019 von Andreas Hermann Landl
Logo der Altelektrogeräte Koordinierungsstelle
Bild: Logo Altelektrogeräte Koordinierungsstelle

Was haben wir Smarten Ösis damit zu tun?

Wegwerfgesellschaft runderneuert?

Ein Feature von Monika Kalcsics

lesen sie mehr »
 

Posted in Uncategorized | No Comments »

« Previous Entries