friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Schweigemarsch Frauen in Schwarz und Friedensbewegung

Erstellt am 30.08.2002 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1613 mal gelesen und am 21.04.2008 zuletzt geändert.

Liebe Freundinnen, liebe Freunde!

Die Frauen in Schwarz (Wien) & die Wiener Friedensbewegung laden für den Freitag, 6. September 2002, ab 17 Uhr zu einem Schweigemarsch ein, der von der Oper zum Ort der monatlichen Mahnwache der Frauen, der Pestsäule am Graben, führen wird. Wir wollen bewußt die Form des Schweigemarsches wählen, als Ausdruck für ein entschiedenes Zeichen der Ablehnung und Verurteilung von Okkupation, Ungerechtigkeit und Gewalt. Wir laden Euch ein, am Schweigemarsch von Frauen in Schwarz und Friedensbewegung unter den in der Einladung angeführten Losungen teilzunehmen.

Die monatliche Mahnwache findet nach Ende des Schweigemarsches bei der Pestsäule statt.

Am Samstag, dem 7. September, von 13 – 15 Uhr, halten die Frauen in Schwarz (Wien) bei der Pestsäule am Graben eine weitere Mahnwache ab.

— — — — — — — — — — — — — — — — — —

FRAUEN IN SCHWARZ (WIEN) & WIENER FRIEDENSBEWEGUNG LADEN EIN:

SCHWEIGEMARSCH & MAHNWACHE
FREITAG, 6. SEPTEMBER 2002
AB 17 UHR
VON DER STAATSOPER ZUR PESTSÄULE/GRABEN

* Stopp der israelischen Besetzung palästinensischen Landes – der Weg zum Frieden
* Stopp der Gewalt – Stopp der Kollektivstrafen
* Für internationalen Schutz der PalästinenserInnen
* Räumung der Siedlungen in den besetzten Gebieten
* Stopp der systematischen Zerstörung von Häusern und Anwesen in den besetzten Gebieten

Die Friedensinitiative „Frauen in Schwarz (Wien)“ ist eine Gruppe von Frauen und Männern unterschiedlicher politischer Überzeugung, verschiedener Berufe und Nationalitäten, die sich jeden ersten Freitag des Monats zwischen 17:00 und 19:00 Uhr zu einer Mahnwache bei der Pestsäule (Graben) trifft. Wir laden Sie herzlichst ein, mitzumachen!
Das Ziel ist, eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen, die unerträglichen Lebensbedingungen der PalästinenserInnen unter Besatzung aufzuzeigen, aber auch gewaltfreien Druck auf die verantwortlichen Regierungen auszuüben, indem immer mehr Menschen aktiv werden (Protestbriefe, Unterschriftenaktionen, Anrufe, e-mails, uam.)

Die Wiener Frauen in Schwarz sind gegen Antisemitismus, Rassismus, Neonazismus, Fremdenfeindlichkeit und Militarismus.

Die dunkle Kleidung der Frauen in Schwarz symbolisiert die Trauer um die Opfer des Konfliktes. Das Schweigen ist Ausdruck der Betroffenheit.

…………………………………………………….

Frauen in Schwarz (Wien). Für Gerechtigkeit. Gegen Krieg.
Tel/Fax (01) 523 13 64. e-mail: WomenInBlack-Vienna@gmx.at

Wiener Friedensbewegung
Tel/Fax (01) 796 5021. e-mail: pax.vienna@aon.at

 

Posted in Friedensbewegung


(comments are closed).