friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Online-Friedensjournalismus Workshop am polycollege

Erstellt am 22.02.2003 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1669 mal gelesen und am 13.11.2015 zuletzt geändert.

Die Medienakademie Polycollege ist unser Sponsor für

den Workshop

Polycollege als Ideenwerkstatt

Gleich von 3 erfolgreichen Absolventen der Medienlehrgänge des
polycollege Stöbergasse kann ich heute berichten:

Der eine schafft rund um eine Aktivisten-Gruppe die Sendung
radioattac, zu hören jeweils Donnerstags ab 16.00 Uhr auf Radio
Orange, http://www.radioattac.at;
die erste sendung befasste sich mit den themen wsf2003 in porto
alegre, gats & bildung sowie mit der großdemonstration gegen den
drohenden irak-krieg.

der andere gründet ein Internet-Magazin, http://www.fm5.at,
(Zitat: Erstes Resümee: Jung, kritisch, kreativ zu sein ist möglich.

Es geht auch anders, abseits von Strukturen und Organisationen!

Vielleicht lesen genau deshalb so viele Leute unser Magazin.
Ein wenig sind wir auch stolz darauf, dass wir es geschafft haben
diese Idee umzusetzen – und auch real bereits was bewegen konnten
(siehe Beispielsweise letzte Ausgabe, Traunsee Reportage).

und der dritte belebt gleich ein ganzes Netz-Werk: via Online Magazin
http://www.friedensnews.at und eine Radiosendung für Friedens-Edutainment. Diese beide Medien helfen, ergänzen und fördern sich wechselseitig.

Die Ideen hat Andreas Landl in den Lehrgang am polycollege gleich
mitgebracht, an der Umsetzung bis dato 5 Monate hart gearbeitet, dann ist das Konzept für die Sendung auf RADIO 1476, dem Mittelwellensender des ORF, gestanden. Doch ist es ein flexibles System: Und so wird angebaut, Räume erweitert, neue Bereiche erschlossen, und versucht, neue Einfälle gleich praktisch umzusetzen.

Diese Energie und Tatkraft der Absolventen ist wiederum gute
Motivation für die Programm-Denker am polycollege, ihre
Bildungs-Arbeit fortzusetzen und auszubauen. Und sich an den
Aktivitäten und Erfolgen der ehemaligen Studenten der Medien-Lehrgänge zu erfreuen, und unseren Beitrag zu einer aufgeklärten mündigen Gesellschaft sozialer Bürger und Bürgerinnen zu leisten.


Herbert Depner
medienakademie polycollege stoebergasse
Tel.: +43-1-545-32-44-12
mobile: 0043 (0) 664 311 77 67

 

Posted in Friedensjournalismus


(comments are closed).