friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Friedensklänge ab 1. Mai im Schlaining

Erstellt am 15.04.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3326 mal gelesen und am 20.04.2011 zuletzt geändert.

Es soll das große Thema „Frieden“ , das seit nunmehr fast 30 Jahren auf der Burg Schlaining „zuhause“ ist, nun auch musikalisch eine Heimat finden:

„Friedensklänge – Sounds of Peace“ ist

  • eine neue Veranstaltungsreihe,
  • die künftig jährlich zu einer Woche mit Konzerten
  • auf hohem, künstlerischen Niveau einlädt.

KomponistInnen und MusikerInnen aller Zeiten haben sich mit den Fragen von Krieg und Frieden beschäftigt.  Ihnen und ihren Werken soll ein neues Forum geboten werden. Die gesamte Burganlage mit den Bühnen im Hof und Burggraben, und dem beeindruckenden Saal im ehemaligen Kornspeicher („Granarium“) bildet dabei die ideale Kulisse.

Die Friedensburg Schlaining – Sitz des Europäischen Museums für Frieden, sowie des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK) und der „European Peace University“ (epu) bietet damit eine weitere Ebene der Auseinandersetzung mit dem Thema an. Dabei soll es aber keineswegs immer „bierernst“ zugehen, sondern auch Platz zum fröhlichen Entdecken junger Talente und musikalischer Überraschungen sein! Und daß bereits zur Premiere der „Friedensklänge“ auch prominente Künstler-Persönlichkeiten

  • wie Katharina Stemberger oder
  • die MusikerInnen des „Austrian Art Ensemble“

dabei sind, freut die VeranstalterInnen ganz besonders.

 

http://www.friedensklaenge.at/programm.html

 

 

 

Posted in Friedenskultur

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.