forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Heinz Fischer

Erstellt am 22.11.2006 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde mal gelesen und am 02.05.2008 zuletzt geändert.

Eine politische Biografie

Unter Mitarbeit von Alfred Reiter

ISBN: 3222131953 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, Farb- und SW-Bilder, Hardcover mit Schutzumschlag

12. September 2006

Preis: EUR 24,90 – sFR 43,70

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer: Wegmarken, Positionen, Ideale, Gedanken, Visionen!


Am 25. April 2004 wurde Dr. Heinz Fischer mit 52,4 Prozent der Stimmen im
ersten Wahlgang zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt; am 8.
Juli 2004 erfolgte seine feierliche Angelobung. Von Anfang an stellte Fischer

  • das Streben nach sozialer Gerechtigkeit,
  • den Kampf gegen Armut,
  • den
    Schutz der Schwachen und Schwächsten in den Vordergrund,
  • er setzte aber
    auch deutliche Zeichen gegen Rassismus und Gewalt und gab
  • überzeugende
    Bekenntnisse zu Kunst und Wissenschaft ab.

Würde des Menschen als zentraler Wert

Es ist die Würde des
Menschen
, die für ihn unverrückbar als zentraler Wert Bestand hat. In
diesem Buch

  • nimmt Dr. Heinz Fischer zu den Überzeugungen, die ihn
    leiten, Stellung,
  • zudem enthält es Ausschnitte aus seinen wichtigsten
    Reden und Texten und
  • spannt damit einen weiten Bogen von den
    60er-Jahren bis zur Gegenwart.
  • Es gibt Einblick in sein politisches
    Denken, erzählt seine politische Laufbahn und fasst seine Gedanken,
    Sorgen und Hoffnungen für den weiteren Weg Österreichs zusammen.


Der Autor

Heinz
Fischer, geb. 1938 in Graz. Studium der Rechte an der Univ. Wien (1961
Dr. jur.). 1971 Wahl in den Nationalrat, dem er, mit einer 3-jährigen
Unterbrechung, bis 2004 angehörte.

1975
Klubobmann der SPÖ, 1979 stellvertretender Parteivorsitzender.
1983

 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Österreich


(comments are closed).