forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Constantin Wecker unterstützt den Weltweiten Marsch für Frieden

Erstellt am 06.04.2009 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde mal gelesen und am 10.04.2009 zuletzt geändert.

Der Brief des Musikers und Sängers Constantin Wecker im Originaltext:

„Liebe Freunde,

Auch ich möchte Euch mitteilen, dass ich den Weltweiten Marsch für Frieden
und Gewaltfreiheit mit ganzem Herzen unterstütze.

Eine Welt geht gerade vor die Hunde, aber es war nicht die beste aller
möglichen und schon gar nicht war es unsere.

Die Welt des Profits und der Konkurrenz ist in der Krise – aber die Welt der
Liebe und der Zusammenarbeit hat sich, unbemerkt von Mainstreammedien und
Fernsehphilosophen, weit nach vorne gearbeitet im kollektiven Bewusstsein.

Jeder von uns muss erkennen, dass wir als menschliche Wesen, in welchem Teil
der Welt wir auch zufällig leben, oder welcher Kultur wir zufällig
angehören, voll und ganz für den Gesamtzustand der Welt verantwortlich sind.

Wir haben durch unser tägliches Leben dazu beigetragen und sind Teil dieser
monströsen Gesellschaft, mit ihren Kriegen, ihrer Brutalität und Gier, und
nur wenn wir das klar erkennen – nicht intellektuell, sondern so, wie wir
Hunger und Schmerz empfinden – nur wenn wir klar erkennen, dass Sie und Ich
verantwortlich sind für die ganze Welt, werden wir endlich richtig handeln.

Frieden ist nicht der Zustand zwischen zwei Kriegen.
Frieden wird nicht durch Siege erkauft.
Frieden braucht Mut. Mut zur Wahrheit und den Mut, sich selbst zu verändern.

Konstantin Wecker“

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedensstifter, Global, Peacebuilding, Psychologie, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.