friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Vorsicht Totalverweigerer Gefängnis ist gesünder

Erstellt am 13.06.2010 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1698 mal gelesen und am 02.08.2010 zuletzt geändert.

Ein Hase, Fuchs, Bär

Alle drei sollen gemustert werden. Natürlich will keiner zur Armee. Also müssen sie sich was einfallen lassen. Zuerst muß der Fuchs in das Arztzimmer.

Da denkt er, „schneidest dir den Schwanz ab, ein Fuchs ohne buschigen Schwanz wird nicht genommen.“ Gesagt, getan, Er geht ohne Schwanz rein, kommt wieder raus :

„Und ???“ fragen die beiden anderen „Ausgemustert, ein Fuchs ohne Schwanz geht nicht“ sagt der Fuchs.

A ls zweites ist der Hase dran. Der schaut auf seinen Stummelschwanz und denkt: „Schwanz geht bei mir nicht, aber die Ohren, ein Hase ohne lange Ohren wird nicht genommen.“
Gesagt, getan. Auch er geht ohne Ohren rein kommt wieder raus. „UND ????“ fragen die beiden anderen? „Ausgemustert – keine Hasenohren – sagt der Hase.

Als letztes ist der Bär dran. Der schaut sich an, kleine Ohren, kleiner Schwanz, was tun. Da denkt er „reißt dir vorher die Zähne aus. Ein Bär ohne gefährliche Zähne wird nicht genommen.“

Er haut sich alle Zähne raus, geht hinein kommt wieder raus: „Und???“ fragen Hase und Fuchs „Auf´gemuf´tet“! nuschelt der Bär „Zu dick „

 

Posted in Ethik, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Witz & Humor, Zivilcourage

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.