forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Picasso der Friedenskämpfer

Erstellt am 21.01.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 1602 mal gelesen und am 29.01.2011 zuletzt geändert.

1944 im besetzten Paris. Die Nazis stufen Picasso’s Werke unter entartete Kunst ein, trauen sich aber nicht gegen ihn vorzugehen, dazu war er schon zu bekannt. Ein deutscher Offizier kommt in sein Atelier und sieht ein Foto vom Guernica-Gemälde.

Der Deutsche fragt: ‚Haben sie das gemacht?‘

Picasso antwortet: ‚Nein, Sie!‘

Ein Anekdote aus der Picasso Ausstellung in Wien die mir ein Freund erzählte

 

Posted in Deutschland, Ethik, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Österreich, Peacebuilding

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.