friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Ich will! Das Leben der Bertha von Suttner

Erstellt am 16.04.2012 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3691 mal gelesen und am 16.04.2012 zuletzt geändert.

Von Michaela Ehrenstein

Uraufführung
Produktion Freie Bühne Wieden
17. April bis 5. Mai 2012
Bertha von Suttner, die österreichische Friedensnobelpreisträgerin war eine außergewöhnliche Frau. Geboren als Komtesse Bertha Sophia Felicitas Gräfin Kinsky von Chinic und Tettau beugte sie sich keiner Konvention und lebte nach ihren sorglosen Jugendjahren ein mutiges und selbstbestimmtes Leben wie es für Frauen der damaligen Zeit nicht üblich war.

Neben ihrem ungewöhnlichen Privatleben verfolgte die emanzipierte Frau auch im Berufsleben konsequent und unbeirrt Ziele, an die sie glaubte. Mit hohem persönlichen Einsatz widmete sie ihr Leben der „Friedensmission“ und ließ sich auch von vielen Rückschlägen nicht entmutigen.

Schauspielende

Mit Gerhard Dorfer, Michaela Ehrenstein, Stephanie Fürstenberg,
Felix Kurmayer, Christoph Prückner und Sissy Scheickl
Regie: Reinhard Hauser

Details zur Spielstätte:
Wiedner Hauptstraße 60b, A-1040 Wien
 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.