friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Organisiert die Welt

Erstellt am 22.01.2015 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 7065 mal gelesen und am 22.01.2015 zuletzt geändert.

PASSAGEN März 2015 – Redaktion: Haimo Godler & Robert Weichinger
Montag, 02.03.2015 – Länge: 54 min

DIE WAFFEN NIEDER! ORGANISIERT DIE WELT!
Der Friedensnobelpreisträger Alfred Hermann Fried und die Friedensbewegung in Österreich.
Mitschnitt aus dem RadioCafe vom 11. November 2014.

Der vor 150 Jahren am 11.11.1864 in Wien geborene jüdische Pazifist Alfred Hermann Fried, Verleger der Zeitschriften „Die Waffen nieder!“ und „Friedenswarte“, geriet durch die Vernichtung seines Werks ab 1933 in Vergessenheit. Doch die Ideen Frieds sind nach wie vor aktuell. Über 20.000 Atomsprengköpfe – 900.000 x Hiroshima – bedrohen heute die Erde.

Am 11.November 2014 wurde anlässlich seines 150 Geburtstages an den „vergessenen“ österreichischen Friedensnobelpreisträger im RadioCafe gedacht:

Nach einer Lesung aus Texten von Alfred H. Fried führte Irene Suchy ein Gespräch mit Fachleuten, unter ihnen die Historiker Walter Göhring (Fried-Biograf) und Christa Ehrmann-Hämmerle, Bernhard Tuider (Autor eines Fried-Buches), Andreas H. Landl (Kurator der Fried-Ausstellung im Bezirksmuseum Alsergrund), Klaus Renoldner („Ärzte gegen den Atomkrieg“), Nadja Schmidt („Kampagne zur Abschaffung von Nuklearwaffen“) sowie Guido Grünewald (Deutsche Friedensgesellschaft) und Wilhelm Urbanek (Herausgeber des Fried-Gedenkbandes).

Moderation und Bearbeitung des Sendung: Irene Suchy

 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.