friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Peace Requires Better Investment

Erstellt am 01.07.2016 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3861 mal gelesen und am 06.07.2016 zuletzt geändert.

SDG_E_Individual IconsGestern habe ich mir den berührenden Cinema-for-Peace-Film „Frühstück mit einer unbekannten“ angesehen. Eine Hebamme kommt über die zufällige Bekanntschaft mit einem Berater des Deutschen Finanzministers  auf den G8-Gipfel in Heiligendamm 2007. Der Film wurde von friedenspolitisch engagierten Celebrities wie Richard Gere, Bob Geldorf, Richard Curtis (Erfinder von Mr. Bean) vor dem G8 Gipfel promoted, um die 8 Mächtigen der Welt zu bewegen die erforderlichen Mittel für die Erreichung der Milleniumsziele frei zu geben, denn alle 3 Sekunden starb damals völlig unnötig ein Kind an den Folgen von leicht vermeidbarer Armut.

US-Milliarden für die Rüstung 2017

Mitte Juni verabschiedete der US-Senat ein 602.000.000.000 Dollar schweres Rüstungsbudget für 2017.  Er ist seit November 2014 republikansich dominiert. Obamas drohte mit Vorfeld mit seinem Veto. Ein derartiges Veto gab es seit 1961 nur fünf mal.

Das Projekt „Cinema for Peace“ begrüßte Obamas Veto und forderte:

„Peace requires better Investment“

„Frieden erfordert bessere Investitionen“. Denn, die mit Abstand größte Militärmacht der Welt, die USA, erzeugen mit ihrem oft illegalen Militäraktion für immer mehr Chaos und bewaffnete Konflikte. Noch nie lebten so viele Menschen in Ländern mit bewaffneten Konflikten wie heute.

Irak – Afghanistan – „War on Terror“ – Guantanamo – Folter – NSA-Überwachung – …

Das illegale Vorgehen von US-Militärs und Geheimdiensten hat auch die USA seit dem Ende des Kalten Krieges immer wieder moralisch immer verwundbarer gemacht.

Welche Investitionen braucht Frieden?

Frieden und Schutz vor Gewalt braucht

  • Bildung
  • Säkularisierung
  • Gleichheit
  • Infrastruktur
  • und wirtschaftlichen Wohlstand

anstatt Truppen lange bevor Konflikte so eskaliert sind, dass Militärinterventionen mit UNO-Mandat maximal ein vorrübergehenden Waffenstillstand erzwingen können. Danach muss unter den denkbar schlechtesten Voraussetzungen dort anfangen werden, wo man ohne Fehlinvestionen in Gewaltmittel nie angelangt wäre.

Filmtipps

Sehen sie sich diese Filme an bevor sie den Film „little alien“ von Nina Kusturica über Flüchtlinge nach Europa und Österreich ansehen.

Taxi to the Dark Side

Jahrhead

 

 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, China, Deutschland, english, Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Russland, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wirtschaft

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.