forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Amaturenbrett der Weltuntergangsuhr

Erstellt am 04.06.2017 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 3011 mal gelesen und am 04.06.2017 zuletzt geändert.

Und wenn uns alles um die Ohren fliegt, dann könnt ihr hier erfahren wie es dazu kam.

SOME OF WHAT WE CONSIDER, WHEN WE SET THE DOOMSDAY CLOCK

2017 (zwei einhalb vor zwölf) Die Wahrscheinlichkeit einer globalen Katastrophe wird wieder als höher eingestuft. Es werden nach wie vor zu wenig Maßnahmen dagegen getroffen. Die Presse führt den neuen Stand der Doomsday Clock vor allem auf die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten zurück.

Wie die Lage in der Ära Obamas eskalierte

2010 (sechs vor zwölf) hatte es, laut wikipedia, den Anschein, dass führende Politiker der Welt beginnen würden auf globale Bedrohungen, denen die Menschheit gegenübersteht, zu reagieren. In vielen Fällen hat sich dieser Trend nicht fortgesetzt oder gar umgekehrt. Aus diesem Grund wurde der Uhrzeiger eine Minute näher an Mitternacht gerückt, also wieder auf die Zeit des Jahres 2007 (sechs vor zwölf). So blieb es fünf Jahre lang.
2015 −2 11:57 (drei vor zwölf)

  1. Der weitere Mangel an globaler politischer Zusammenarbeit und
  2. der Klimawandel werden immer noch nicht ausreichend bekämpft
  3. starke Spannungen zwischen den Welt- und Atommächten Vereinigte Staaten und Russland[2]
  4. sowie durch Bedrohungen im Bereich der Informationstechnologie.[3]

2016 (drei vor zwölf)

  1. Auseinandersetzungen (De-facto-Annexion der Krim, Ukraine-Krieg, syrischer Bürgerkrieg) zwischen den Vereinigen Staaten von Amerika und Russland erinnern zunehmend an die dunkelsten Zeiten des Kalten Krieges.
  2. Andererseits gab es Fortschritte in der Bekämpfung des Klimawandels, insbesondere das Übereinkommen von Paris.
  3. Der Iran-Deal führte zu Besserungen der Beziehungen mit dem Iran und somit zu einer Entspannung im Nahen Osten.[4]

Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Atomkriegsuhr

http://thebulletin.org/doomsday-dashboard

http://thebulletin.org/global-nuclear-power-database

 

 

Posted in China, Friedensarbeit, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Russland, Tipp, Umwelt, Unfrieden, USA, Weltanschauungen

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.