forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Gewaltprävention in Oberösterreich

Erstellt am 20.03.2019 von Andreas Hermann Landl

Die “Plattform Gewaltprävention OÖ” in ein Träger einer Homepage. Sie besteht aus den fünf wesentlichen Anbietern von mobbing- und gewaltpräventiven Leistungen in Oberösterreich. Diese Online-Plattform stellt Angebote für Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen vor.

Mobbing und Gewalt an Schulen sind ein erhebliches Problem. Sie beschäftigen die Öffentlichkeit, schockieren, emotionalisieren, machen betroffen und Angst. Mobbing und Gewalt hinterlassen oft lebenslange Narben.

Alle SchülerInnen, deren Eltern und alle LehrerInnen haben das fundamentale Recht, sich in der Schule sicher zu fühlen und keine Angst vor Benachteiligung, Entwürdigung und Gewalt haben zu müssen.

Derzeit sei dies nicht immer der Fall.

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Kriminalität, Menschenrecht | No Comments »

Platz der Menschenrechte in Wien

Erstellt am 15.03.2019 von Andreas Hermann Landl

Grund- und Menschenrechte stehen in der Wahrnehmung der Mehrzahl der Wiener und Wienerinnen im Dauerbeschuss der Bundesregierung. Sogar österreichweit gibt es eine Mehrheit, die eine Beschneidung des Schutzes durch die Menschenrechte nicht gegen eine „Schicherungsverwahrung“ oder dergleichen zur Disposition stellen will.

Negative Umfragewerte hat sich Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) im Jänner mit der Aussage zur Europäischen Menschenrechtsrechtskonvention und dem Befund, dass das Recht der Politik folgen müsse, eingehandelt.

52 Prozent der Befragten stimmten in einer Unique research-Umfrage für das „profil“ der Meinung zu, Kickls Aussage sei „sehr gefährlich“ und zeige, wie wenig ihm der Rechtsstaat wert sei.

Ende Februar legte die Bundesregierung nach. Die Falken in der neo-konservativen Regierung rudern vor zu zurück, je nach Gegenwind. Friedensbewegten macht es Sorgen, wenn die Söhne und Enkel ewiggestriger wieder gegen die Menschenrechte und für nationale Egoismen mobil machen. Heute ist ein wichtiger Jahrestag für Menschenrechtsliebende.

Der Menschenrechtsrat feiert Geburtstag

Er wurde am 15. März 2006 von der UNO-Generalversammlung geschaffen. Er berichtet der Generalversammlung direkt. Er ersetzte die 60 Jahre alte UNO-Menschenrechtskommission als das zwischenstaatliche Gremium der Vereinten Nationen für Menschenrechte.

Wo wäre ein symbolträchtiger Platz in Herzen Österreichs, um die Menschenrechte als zentrale Errungenschaft nach dem II. Weltkrieg nicht unter die Räder vom modernen Blitzkriegern kommen zu lassen.

Platz der Menschenrechte in Wien

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedenstourismus, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Tipp, Unfrieden, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wien, Zivilcourage | No Comments »

Wen Österreich mit Rüstung beliefert

Erstellt am 06.03.2019 von Andreas Hermann Landl

„4,8 Milliarden Euro: Wohin die österreichische Rüstungsindustrie exportiert.“ (addendum.org)

Rüstung für die Welt: „Zwischen 2004 und 2017 haben österreichische Unternehmen Waffen, Fahrzeuge und mehr in 167 Länder exportiert.“ addendum.org hat die wichtigsten Zielländer und Hersteller visualisiert. lesen sie mehr »

 

Posted in Österreich, Uncategorized, Waffenhandel | No Comments »

Friedensnews-Aggregatoren

Erstellt am 05.03.2019 von Andreas Hermann Landl

google-news zum Frieden

yahoo-österreich-news zum Frieden

qwant-news zum Frieden

 

Posted in Friedensjournalismus, Redaktion | No Comments »

Film über einen der bedenklichsten Waffenexporteure Österreichs

Erstellt am 19.02.2019 von Andreas Hermann Landl
Weapon of choiceFilmabend & Diskussion „Weapon of Choice“
Dienstag, 5. März 2019 und am 12.3.2019

Vortragender Fritz Ofner
Die Akademie für Gemeinwohlökonomie zeigt die Dokumentation „Weapon of Choice“ über den österreichischen Waffenproduzenten Glock. Im Anschluss Diskussion mit Filmemacher Fritz Ofner.

Waffengeschäfte sind in der Regel hoch profitabel, die Rüstungsindustrie erzielt beachtliche Umsätze. Auch Banken, Versicherungen und Pensionskassen veranlagen und investieren hier gerne.

Fritz Ofner und Eva Hausberger zeigen in ihrem Film die Geschichte und Hintergründe eines der größten Handfeuerwaffenproduzenten der Welt: des österreichischen Erzeugers der Glock-Pistole. Der Film zeichnet die Handelswege nach, über die diese Waffe in die Kriegsgebiete der Welt gelangt und bietet Einblicke in den Zusammenhang von Gewalt und kapitalistischer Weltwirtschaft.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit gemeinsam mit Fritz Ofner die Rolle der Finanzwirtschaft in der Waffenindustrie und ihre gesellschaftspolitischen Folgen.

Info zum Film und Trailer: http://www.weaponofchoice.at/

Dienstag, 12. März 2019, 19:30

und anschließende Podiumsdiskussion mit dem Regisseur Fritz Ofner und
Eveline Steinbacher (Solidarwerkstatt, Rüstungsatlas)

Dienstag, 12. März 2019 um 19:30

Veranstaltende: Studierende gegen Rüstungsforschung

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Österreich, Rüstungsexport, Unfrieden, Völkerrecht, Waffenhandel, Wien | No Comments »

Asoziale Medien

Erstellt am 15.02.2019 von Andreas Hermann Landl

Dominik Kuhn (Dodokay)Dominik Kuhn (Dodokay)  Bild: Wolfgang Weichert

Facebook, YouTube, WhatsApp & Co. – noch nie hat die Menschheit so viel kommuniziert wie in unserer Zeit.

Niemand scheint allerdings zu bemerken, dass die Effektivität und Sinnhaftigkeit vieler privater und geschäftlicher Abläufe langsam aber sicher ins Bodenlose sinkt.

  • Die Anzahl von Verschwörungstheorien,
  • Fake-News und dergleichen in einer anscheinend so aufgeklärten Zeit wieder steigt,
  • 4 Jahre des Lebens von Managern werden mit unnützen Mails verplempert
  • 500000 in Deutschland sind pathologisch Internet-Abhängig („gehören in die die Klapse“) …

Das scheine nur wenige zu stören.

Dominik Kuhn, vielen besser bekannt als Dodokay, zeigt euch auf unterhaltsame Weise und ohne erhobenen moralischen Zeigefinger, warum der Kommunikations-Overkill so süchtig macht, wohin er führt und dass es privat wie geschäftlich auch ein Weg zum Erfolg ist, eben nicht kritiklos jede neue Kommunikationsart ungebremst zu nutzen. Die Welt auf Schwäbisch Thema Vortrag: asoziale Medien This talk was given at a TEDx event using the TED conference format but independently organized by a local community.

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Unfrieden | No Comments »

Werkstatt-Rundbrief für Frieden und Solidarität

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Wenn auch der Widerstand gegen Angriffe auf die Privatsphäre, den gesetzlichen Aufbau struktureller Gewalt, die Militarisierung der EU und österreichische Waffenexporte zur Zeit nicht gerade die Massen ergreift und nach meiner Einschätzung gelegentlich besser anders aussehen sollte. Es gibt ihn und das finde ich gut. Ich bin nicht allein. Heute wurde ja gegen das zum Asozialen Medium mutierte Facebook eine Milliardenklage eingebracht, weil Facebook 90 Millionen Datensätze zur Manipulation der US-Wahl im Auftrag von Trumps Wahlkampfmaschine weiter gegeben hat. Das anschwellen der globalen Risiken in Folge dieses zunächst äußerst lukrativen Rechtsbruchs liegt auf der Hand. Höchste Zeit für die

Verteidigung der Privatsphäre etc.

Smart Meter – Nein Danke! lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Österreich | No Comments »

Deutsches Antimilitarismus Lied erreicht 40 Millionen

Erstellt am 25.01.2019 von Andreas Hermann Landl

Hurra, diese Welt geht unter
Hurra, diese Welt geht unter
Hurra, diese Welt geht unter

Und wir singen im Atomschutzbunker
Hurra, diese Welt geht unter
Hurra, diese Welt geht unter
40.709.912 Aufrufe lesen sie mehr »
 

Posted in Deutschland, Friedenskultur, Friedenspädagogik | No Comments »

Social Media Bots for Peace

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Zeit Wissen Nr. 2 2017 published a story on „Digitale Selbstverteidigung“ (digital selfdefence). An internet-security-enterprise, Incapsula made a study trafic in the internet. Half of trafic in the web was produced by bots and half of this bot trafic was build to produce damage to somebody – anti-social-media-bots. So I searched for social-media-bots for peace and found a story released on Sep 7, 2017 by Helena Puig Larrauri, Build Up’s Managing Director titeled:

Automatic for the peaceful

I think social media bots can contribute to building peace, and here is why (and a bit of how), so Larrauri.

Build Up is a media to recognise and catalyze better local peacebuilding through innovation. It’s goal is to organize peace – @howtobuildpeace

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, english, Ethik, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Kultur, Peacebuilding, Tipp, USA | No Comments »

… oder wenigstens kein Krieg

Erstellt am 22.01.2019 von Andreas Hermann Landl

„Macht diese Welt gut und schön!“

Florentin Groll liest Gedichte für den Frieden.

Gestaltung: Edith Vukan und Michael Blees, Bearbeitung: Gudrun Hamböck.

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Ethik, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspsychologie, Gewaltprävention, Global, Termine, Tipp, Unfrieden, Weltanschauungen | No Comments »

« Previous Entries Next Entries »