forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Schwerpunkt Gewaltprävention in Schullen

Erstellt am 09.02.2021 von Andreas Hermann Landl

Die Prävention schulischer Gewalt und Mobbing ist eine Herausforderung, der sich Schulen als Gesamtorganisation stellen müssen, so ist der Schwerpunktseite des Bildungsministeriums zu entnehmen.

13. Mai 2019 schildert das Bildungsministerium dien „Pädagogische Ansätze gegen Gewalt und Mobbing an Schulen“ nüchtern.

Ausgangslage Prävention schulischer Gewalt und Mobbing

Uneinheitliche, teils praxisferne Regelungen beim Umgang mit gravierend verhaltensauffälligen und gewalttätigen Schüler/innen.
Nur vereinzelte, nicht standardisierte Modelle der Betreuung, die vorwiegend im Bereich der Sonderpädagogik Anwendung finden.
Unvollständige Datenlage hinsichtlich des Bedarfs und der Verfügbarkeit von entsprechend geschultem Personal.

Handlungsleitende Grundsätze einer wirkungsvollen und nachhaltigen Präventionsarbeit seien:

  1. Null Toleranz gegen Gewalt leben: Wir schaffen eine gemeinsame Schulkultur der Gleichstellung, in der Gewalt keinen Platz hat. Eine *klare Haltung, *Verlässlichkeit, *Sicherheit, sowie *respektvoller Umgang miteinander sind für uns wichtig. JedeR leistet seinen Beitrag dazu, denn Mobbing habe negative Folgen für alle Beteiligten!
  2. Vielfalt anerkennen / Kultur der Achtsamkeit. Vielfalt als Chance und Bereicherung ist uns wichtig und auch im Schulleitbild verankert. Wir als Schulgemeinschaft positionieren uns klar. Wir stehen für Toleranz und Offenheit gegenüber dem ´Anders Sein´ und für ein Recht des Einzelnen gehört zu werden.
  3. Diskriminierungen benennen und ablehnen: Es ist uns wichtig, diskriminierende Sprache und Handlungen immer und immer wieder als solche zu benennen und konsequent eine wertschätzende Haltung gegenüber Vielfalt einzunehmen, sowie diese vorbildlich vorzuleben.
  4. Selbst-, Sozial- und Systemkompetenz der Lehrkräfte stärken. Wir arbeiten gemeinsam konsequent an unserer pädagogischen Professionalisierung. Schulinterne Fortbildungen zu Themen wie beispielsweise *Qualitätsentwicklung, *Teambildung, *Wissen über verschiedenen Formen von Gewalt, *Toleranz gegenüber individueller Identität und *persönlichen Lebensentwürfen, *Umgang mit digitalen Medien und der *Auseinandersetzung mit Kommunikation und Sprache unterstützen uns dabei.
  5. Miteinander Reden: Die *Kooperation mit allen innerhalb des schulischen Systems aktiven Personen, den Schülerinnen/Schülern, den Schulpartnern und den schulischen und außerschulischen Unterstützungssystemen, bei der Planung und Umsetzung evidenzbasierter Maßnahmen zur Gewaltprävention und Gesundheitsförderung ist uns wichtig. Handlungsräume sollen aktiv gestaltet werden. Partizipation aller Beteiligten ermöglicht es eine Schulkultur ohne Gewalt zu leben.

Das österreichische Bildungsministerium verfolgt seit 2008 eine

Nationale Strategie zur schulischen Gewaltprävention. 

9-Punkte-Plan gegen Gewalt und Mobbing an Schulen

Bereich Prävention

  • Teambuilding-Maßnahmen im Klassenverband
  • Ausbau des Aus- und Weiterbildungsangebots, insbesondere für Quereinsteiger/innen
  • Stärkung des Selbstbildes „Gewaltfreie Schule“ durch Verhaltensvereinbarungen.

Bereich Konflikt-Resilienz

  • Stärkung des Schulmanagements: *Gezielte Schulungen und *Leitfaden für Direktor/innen, Lehrkräfte und Schulaufsicht zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und den praktischen Umsetzungsmöglichkeiten von schuldisziplinarischen Maßnahmen.
  • Plattform für betroffene Lehrer/innen und Schüler/innen: Einrichtung einer Plattform, um ein schnelleres Eingreifen von Seiten der jeweiligen Schulaufsicht sicherzustellen. Ziel ist es, für Betroffene eine direkte Ansprechstelle zu schaffen.
  • Qualifizierung von Lehrer/innen zu Streitschlichter/innen: Bereitstellung entsprechender Ausbildungsangebote an den Pädagogischen Hochschulen, damit Pädagog/innen frühzeitig bei Konflikten deeskalierend eingreifen können.
  • „Cool Down“-Phase: Kurzfristiges Unterbringen von Schüler/innen außerhalb des Klassenverbands zur Deeskalation.

Bereich Eskalation

  • Ausarbeitung und Pilotierung der „Time Out“-Gruppen: Schüler/innen, die durch massive disziplinarische Verfehlungen den Unterricht in der Klasse bzw. an der Schule behindern, sollen verbindlich und unverzüglich einer „Time-Out“-Gruppe zugewiesen werden. Für die „Time Out“-Gruppen wird auf Basis bestehender internationaler Modelle ein Konzept erarbeitet und in einer ersten Pilotphase erprobt.

Links

Kontakt

Dr.in Beatrix Haller
Abteilung Schulpsychologie, Bereich Prävention und Intervention
SCMag.a Margarete Scheuringer
Sektion II, Bereich Lehreraus- fort und weiterbildung

 

Posted in Uncategorized | No Comments »

Bedrohung durch milliardenteure Atomwaffen für die USA, Russland, China, …

Erstellt am 08.02.2021 von Andreas Hermann Landl
Heute meldete das Bulletin von Nuclear Scientists:

Atom-Waffen-RISIKO

Warum bekommt Amerika eine neue Atomwaffe im Wert von 100 Milliarden Dollar?

Die USA baut eine neue Massenvernichtungswaffe. Eine Atomrakete von der Länge einer Bowlingbahn, die soviel Geld kostet wie die erste Reise von Menschen zum Mars. 

Im Sonderbericht der Scientists verfolgt die mitwirkende Herausgeberin Elisabeth Eaves die


* historischen,
* politischen und
* wirtschaftlichen Motivationen,
welche die Menschheit in diese Lage gebracht haben. 

lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Amerika, Asien, China, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Internationales Strafrecht, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Peacebuilding, Russland, Rüstungsexport, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Waffenhandel, Wirtschaft | No Comments »

Offenheit und Toleranz bei Kindern stärken

Erstellt am 02.02.2021 von Andreas Hermann Landl

Daniela Schwabe und Dr. Kathrin Mikan stellten am nach den Rassenunruhen einen wahrlich fachkundigen und fundamentalen Beitrag ins Netz.

Kurz und knackig beantworten sie folgende Fragen:

  • Wie entsteht Rassismus bei Kindern?
  • Auswirkungen von Rassismus auf Kinder?
  • Wie stärke ich Offenheit und Toleranz bei Kindern?
lesen sie mehr »
 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention | No Comments »

100 Sekunden zum Weltuntergang

Erstellt am 28.01.2021 von Andreas Hermann Landl
Die Mitglieder des Bulletins des Wissenschafts- und Sicherheitsausschusses der Atomwissenschaftler, Robert Rosner und Suzet McKinney, enthüllen die Einstellung der Weltuntergangsuhr für 2021: Es ist noch 100 Sekunden bis Mitternacht. 
Foto: Bulletin der Atomwissenschaftler / Thomas Gaulkin

COVID-Weckruf 100 Sekunden bis Mitternacht

Laut Pressekonferenz der Atomics Scientists am 27. Januar 2021 ist es 100 Sekunden vor Zwölf auf symbolischen Weltuntergangsuhr 2021

Doch „Menschen können die Gefahren moderner Technologie auch in Krisenzeiten bewältigen. Aber wenn die Menschheit eine existenzielle Katastrophe vermeiden will – eine, die alles in den Schatten stellt, was sie bisher gesehen hat -, müssen die nationalen Führer der Desinformation, der Beachtung der Wissenschaft und der Zusammenarbeit zur Verringerung der globalen Risiken weitaus besser entgegenwirken.“ 

lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global | No Comments »

Weltuntergangsuhr 2021

Erstellt am 21.01.2021 von Andreas Hermann Landl

Wir haben Trump überlebt. Doch die Aufgabe für Biden und die Staatengemeinschaft ist sicher nicht leichter geworden. Vier Jahre Trump, vier verlorene Jahre für des Weltklima, die Abrüstung, die SDGs, die Weltgesundheit …

Sehen Sie live am 27. Januar wie gefährliche die Lage der Welt wissenschaftlich betrachtet ist

DoomsdayClockAnnouncementJan27

Das Bulletin der Atomwissenschaftler wird am Mittwoch, den 27. Januar 2021, um 16:00 MEZ (10 Uhr EST / 1500 GMT) eine internationale Live-Pressekonferenz veranstalten, um die 2021-Zeit der Weltuntergangsuhr bekannt zu geben. Die Pressekonferenz findet virtuell über Zoom statt. Sehen Sie die Ankündigung live auf der Website  oder auf der  Facebook-Seite der Nuclear Scientists.

 

Posted in Entwicklung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Weltanschauungen | No Comments »

Offener Brief von Dr. Steinweg an Kanzler Kurz zu Lesbos

Erstellt am 14.12.2020 von Andreas Hermann Landl

Reiner Steinweg Urgestein der Friedensforschung im deutschsprachigen Raum, Herausgeber der Friedensanalysen im Suhrkampverlag … ist als ehemaliger Flüchtling erschüttert über die Lage der Kinder und Familien im Lager Kara Tepe auf Lesbos. „Viele Kinder sind schwer traumatisiert, nicht wenige denken inzwischen an Selbstmord (Kinder unter zwölf!).“

lesen sie mehr »
 

Posted in Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Österreich, Peacebuilding, Religion, Südosteuropa, Tipp, Unfrieden, Völkerrecht, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

Friedenspädagogik Open Educational Ressources

Erstellt am 24.11.2020 von Andreas Hermann Landl
Bild: Friedenspalast in Den Haag – Quelle: cc wikimedia

Bildungsmaterialsuche

Frieden ist so ziemlich das Öffentlichste Gut das wir uns vorstellen können – Friedenspädagogik detto. Märkte versagen hier.

Mit der OERhörnchen Bildungsmaterialsuche (OER 👉 Open Educational Resources) können Lehrende gezielt Lehr-/Lernmaterialien von ausgewählten Bildungsprojekten finden, welche durch eine freie Lizenz legal nutz- und veränderbar sind.

lesen sie mehr »
 

Posted in Friedenspädagogik | No Comments »

Größtes Menschenrechtsevents der Welt startet

Erstellt am 23.11.2020 von Andreas Hermann Landl

Amnesty-Briefmarathon 2020:

Vom 23. November bis 13. Dezember mobilisiert Amnesty International mit dem Briefmarathon Tausende Menschen in Österreich Mit Briefen, E-Mails, Tweets, Facebook-Posts und Postkarten fordern sie gemeinsam Freiheit und Gerechtigkeit für Aktivist*innen aus Chile, Burundi, Saudi-Arabien und der Türkei Weitere Informationen & Mitmachmöglichkeiten

lesen sie mehr »
 

Posted in Global, Menschenrecht, Termine, Tipp, Unfrieden, Völkerrecht, Zivilcourage | No Comments »

Extremismusprävention Kurz

Erstellt am 10.11.2020 von Andreas Hermann Landl
Gedenkstätte am Friedmann-Platz anlässlich Terroranschlag in Wien am 2. Nov. 2020
Bwag, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Ich fahre am Freitag den 6. November Mittags mit dem Auto um die Ecke Hasnerstraße Richard-Wagner-Platz und sehe schwer bewaffnete Polizei mit Gewehr im Anschlag vor dem Islamischen Kulturverein.

Bild: © Andreas H. Landl, Nov. 2020

Die Melit-Ibrahim-„Moschee“ in der sich der Attentäter von Wien radikalisiert haben soll wird geschlossen.

lesen sie mehr »
 

Posted in Uncategorized | No Comments »

Ohne Frauen kein Frieden

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

polis aktuell 2010/08: Krieg und bewaffnete Konflikte – ohne Frauen kein Frieden?! (aktual. 2014)

Aus Anlass 20 Jahre Verabschiedung der UN–Resolution 1325 (Oktober 2000) zu „Frauen, Frieden und Sicherheit“ erscheint polis aktuell in besonders umfangreicher Form. Diese Ausgabe besteht aus

  • einem Themenheft mit ausführlicher Analyse und
  • einem Unterrichtsleitfaden, der Anregungen und Tipps für die Umsetzung in der Schule beinhaltet.

Hefte sind nur mehr als Download

Aus dem Inhalt:

  • Was sind Kriege und bewaffnete Konflikte?
  • Menschenrechte und Krieg
  • Krieg und Geschlecht
  • Kinder in Kriegen und bewaffneten Konflikten
  • Frauen für den Frieden
  • Krieg und Medien
lesen sie mehr »
 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, China, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Österreich, Peacebuilding, Unfrieden, USA, Zivilcourage | No Comments »

« Previous Entries Next Entries »