forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Kriegsdienst Verweigerer 1943

Erstellt am 31.07.2011 von Andreas Hermann Landl
Dieser Artikel wurde 5046 mal gelesen und am 11.07.2011 zuletzt geändert.

Am 9. August 1943 wurde der Kriegsdienstverweigerer Franz Jägerstätter hingerichtet.

Jägerstätter-Gedenkfeiern am 8. und 9. August 2011 l
Franz Jägerstätter Gedenken

Die Pfarre St. Radegund und Pax Christi Österreich führen in Zusammenarbeit das Gedenken zum Todestag von Franz Jägerstätter am 9. August weiter. Heuer laden sie herzlich nach St. Radegund und Tarsdorf ein.

Grundsätzlich wird das Gedenken in vier Elementen zum Ausdruck kommen. Die Inspiration aus und die Auseinandersetzung mit dem Leben und Wirken Jägerstätters stehen in Tarsdorf am Beginn. Das gemeinsame Gehen und Wallfahrten und die damit verbundene Gemeinschaft, die auch von einer gewissen Internationalität geprägt ist, führt nach St. Radegund. Die Andacht zur Todesstunde in der Pfarrkirche schärft das Vermächtnis. Die
Eucharistiefeier am Abend mit der Lichtfeier am Grab schließt den Gedenktag ab.

Eine Anmeldung zum Gedenktag ist nicht erforderlich! Übernachtungsmöglichkeiten bitte selber organisieren

Vorprogramm am Montag, 8.8. 2011

Am Vorabend, Montag, den 8.8. 2011 um 18.00 Uhr: Abendgebet in der Kirche in St. Radegund, gestaltet vom Liturgiekreis der Pfarre St. Radegund.

Anschließend „social evening“ (gemütlicher Austausch und Begegnung der bereits anwesenden Teilnehmenden des Gedenktages) im Gasthaus Hofbauer in St. Radegund

Dienstag, 9.8. 2011, Gedenktag

10.00 – 12.00 Uhr
Inspiration Franz Jägerstätter, Pfarrheim Tarsdorf (Nähe Kirche Tarsdorf):

Referent: Dr. Thomas Schlager-Weidinger, Linz:

Franz Jägerstätter und sein Gewissen
Immer wieder wird Franz Jägerstätter als Held oder Heiliger des Gewissens tituliert. Dieser Vortrag greift daher die bisher weniger beachtete Gewissens- und Wertebildung des oberösterreichischen Seligen auf, wobei v.a. auf die Rolle der neu entdeckten Lektüre Jägerstätters eingegangen wird und welche Bedeutung dies für unsere heutige Gewissens- und Wertebildung haben kann.

12.00 – 13.00 Uhr: Mittagessen im Gasthaus Brunner in Tarsdorf
13.30 Uhr: gemeinsames Gehen von Tarsdorf nach St. Radegund.

Treffpunkt: Kirche Tarsdorf. Bitte pünktlich kommen!

Weg: auf Seitenstraßen nach St. Radegund am Jägerstätterhaus vorbei zur
Kirche in St. Radegund

16.00 Uhr: Andacht zur Todesstunde von Franz Jägerstätter in der Kirche St. Radegund, gestaltet von Pax Christi

19.30 Uhr: Gedenkgottesdienst (Eucharistiefeier) in der Kirche St.
Radegund mit Bischof em. Dr. Maximilian Aichern. Anschließend Lichterprozession zum Grab Jägerstätters

Infos:
www.jaegerstaetter.at

 

Posted in Uncategorized

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.