friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Atomwaffen mit Wahrheit konfrontieren

Erstellt am 11.04.2014 von Andreas Hermann Landl

In Dresden und in Hiroshima hat man Hitler mit Hitler “besiegt“?

Die Heuchelei der Atomwaffenstaaten und der Hassjournalismus rund um die Konflikte, die die Welt erschüttern ist selbst nach über 30 Jahren Ursachenforschung für mich nur schwer begreifbar – obwohl ich eigentlich ganz gute Erklärungen gefunden habe. Es will einfach nicht in meinen Kopf! Warum ist die Mischung aus Marktversagen, Staatsversagen, Medienversagen so zäh? Die Komplexität lässt leider viel Raum für Projektionen aller Art und so verstricken sich Marktgläubige mit Staatsgläubigen und neo-imperialistische Menschrechts-Kapitalist_innen mit Neo-KapitalistInnen, Stalinisten mit SozialistInnen und Anarchist_innen mit Anarchos und Friedenswegte mit deklarierten Pazifisten. Die unbewussten kindischen Spiele der Erwachsenen – meine inklusive – produzieren einen Konflikt nach dem anderen. Kriege am laufenden Band sind programmiert. Lebende Peace-Hacker in der Qualität eines Mahatma Gandhi sind bislang leider rare Ausnahmen. Die Regel sind Großmächte die Millionen von Flüchtlinge produzieren bei ihren Resourcenkriegen und Natur und Menschen in großem Stil zugrunde richten. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Unfrieden | No Comments »

4.4. Martin Luther-King Day

Erstellt am 02.04.2014 von Andreas Hermann Landl

Martin Luther King Jr.Der Todestag des amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, english, Entwicklung, Ethik, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Peacebuilding, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

Austrofaschismus

Erstellt am 26.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Austrofaschismus - TalosDie Friedensinitiative 22 trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr in der Donaucitykirche, 1220 Wien, Donaucitystr. 2, U1 Kaisermühlen-VIC

-  Dienstag, 8. April 2014, Austrofaschismus, Univ.-Prof. Dr. Emmerich Tálos

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Termine, Wien | No Comments »

Register zur Friedenserinnerung in Wien

Erstellt am 12.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Discover Peace in EuropeSusanne Jalka, Mastermind von “discoverpeace.eu” schrieb:

Lieber Andreas,

in diesem jahr werden erfreulicherweise nicht nur alle register gezogen, um die medien mit kriegserinnerungen in bild, ton & wort zu füllen, sondern es geschieht auch einiges in der erinnerungskultur an die friedensbewegungen und besonders an bertha von suttner.
das freut mich sehr!

  • die entwicklung des projekts “discover peace in europe” geht munter voran.
  • unsere webseite: discoverpeace.eu funktioniert für alle 7 städte, und
  • jetzt sind wir dabei, die erste grosse aktion vorzubereiten.

am 21. märz werden wir in allen sieben partnerstädten “wish-tree” aktionen
in bezug auf yoko ono’s “imagine peace” projekt veranstalten.
hier in wien ist folgendes programm vorgesehen: lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Friedenstourismus, Gewaltprävention, Global, Termine, Tipp, Wien | No Comments »

Hommage zum 100. Todestag von Bertha von Suttner

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

FEUERSEELE – SIE KÄMPFTE FÜR DEN FRIEDEN

Ein Stück von Susanne F. Wolf geschrieben für Maxi Blaha – Theatersolo mit Musik, unter der Regie von Alexander Hauer

Uraufführung: 13. März 2014, 17:00 Uhr, Budgetsaal, Parlament, Wien
Anmeldepflicht  – weitere Termine auch in den Bundesländern lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenskultur, Friedenspädagogik, Österreich, Termine, Tipp | No Comments »

Der Soldat – Ein Nachruf

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Kontext – Sachbücher und Themen – Freitag 14. März 2014 – 09:05 Mit Neuerscheinungen über die Bevölkerungsexplosion, das Mittelmeer, die Zukunft des Soldatentums und die bizarre Welt von Nerds und Geeks.

“Der Soldat – Ein Nachruf”: Der deutsche Publizist Wolf Schneider legt eine diskutierenswerte Kulturgeschichte des Krieges vor (Buch: Rowohlt-Verlag). Studiogespräch: Günter Kaindlstorfer

Moderation: Günter Kaindlstorfer
Redaktion: Wolfgang Ritschl

“Countdown – Hat die Erde eine Zukunft?”: US-Autor David Weisman macht sich Gedanken über die Überbevölkerung unseres Planeten (Buch: Piper-Verlag). Beitrag: Bea Sommersguter

 

Posted in Friedensforschung, Friedenspädagogik, Tipp, Unfrieden | No Comments »

Ukraine TV-Diskussion mit Friedensbewegung

Erstellt am 10.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Heute Montag, 10. März gibt es von 21.15 Uhr bis 22.10 Uhr auf dem Fernsehsender PULS4 im Rahmen der Sendereihe “Pro und Contra” eine Diskussion über die Ukraine:

Moderation: Corinna Milborn

Auf Grund der Presseaussendung der “Wiener Friedensbewegung: Neutralität ist eine Chance für die Zukunft der Ukraine” wurden Alois Reisenbichler und Andreas Pecha vom Sender eingeladen, “in das Auditorium zu kommen und mitzudiskutieren”.

lesen sie mehr »

 

Posted in Europa, Friedensbewegung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Südosteuropa, Termine, Tipp, Völkerrecht, Waffenhandel, Weltanschauungen, Wien, Wirtschaft | No Comments »

Die Waffen nieder im Kino!

Erstellt am 09.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Die Waffen nieder! Anti-Kriegsfilm - Friedensfilm - Cinema for PeaceIm Rahmen der www.frauenfilmtage.at zeigt das Künsterlerhaus den 1. pazifistischen Anti-Kriegsfilm der österreichisch-tschechischen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner. Er trägt den Titel ihres Weltbestsellers: “Die Waffen nieder!” Der Film wurde anlässich des 100. Todestages von Bertha von Suttner 2014 in Programm aufgenommen
Am Do. 13.3. um 19:00 im Filmhaus Kino ([T] Reservierung)
Holger-Madsen, Dänemark 1915
Spielfilm, 50 Min, s/w, 16mm, stumm

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Österreich, Termine, Tipp, video, Waffenhandel, Wien, Zivilcourage | No Comments »

Friedensratschlag zur Ukraine

Erstellt am 07.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Für die Konfliktbearbeitung in der Ukraine mit friedlichen MittelnDer deutsche Bundesausschuss Friedensratschlag zum Konflikt Ukraine-Russland-EU-USA:

Bild: www.contra-magazin.com

Gegen Sanktionen – für Gespräche / Keine Waffen an die Konfliktparteien!

Pressemitteilungen des Bundesausschusses Friedensratschlag, der Aktion Auffschrei und der Kooperation für den Frieden

Im Folgenden werden drei Pressemeldungen aus der deutschen Friedensbewegung dokumentiert, die sich mit dem “ukrainisch-Russischen Konflikt” befassen:

Wobei aus Sicht der friedensjournalistischen Konfliktanalyse die Reduktion dieses Konflikts auf zwei Staaten sicher ein mehreren Konfliktdimensionen verkürzt ist (zeitlich, räumlich, Konfliktparteien, Konfliktgegenstände, …)

Zum Konflikt Ukraine-Russland:
Gegen Sanktionen – für Gespräche

Keine Waffen an die Konfliktparteien
OSZE soll Verhandlungen leiten

lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Gewaltprävention, Global, Internationales Strafrecht, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Russland, Südosteuropa, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen | No Comments »

attac: Lüssel, Laider & die die anonymen Hypo-Gläubiger

Erstellt am 05.03.2014 von Andreas Hermann Landl

Attac: Finanzmärkte entwaffnen!Am 11.02.2014 fordert Attac per Presseaussendung. Da uns das auch interessiert geben wir diese Aussendung hier gerne wieder und

Hypo: Wir wollen wissen, wer gerettet wird!

Attac fordert Offenlegung von Gläubigern und Kosten der Anstaltslösung

„Die Regierung muss detailliert offenlegen,

  • welche Gläubiger der Hypo nun gerettet werden und
  • warum dies für die SteuerzahlerInnen besser sein soll als eine Insolvenz.
  • Warum ist die Hypo „systemrelevant?“
  • Warum wird für sie teuerste Variante gewählt wird und wieviel wird uns die Hypo maximal kosten?
  • Welche Rolle spielt in dieser Angelegenheit die Europäische Zentralbank?

Angesichts des enormen Schadens haben die SteuerzahlerInnen ein Recht auf völlige Transparenz“, kommentiert Alexandra Strickner, von attac, die Regierungspläne zur Hypo Alpe Adria. lesen sie mehr »

 

Posted in Österreich, Unfrieden, Wirtschaft | No Comments »

« Previous Entries