forvetbet Casino maxi casino metropol
friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

1927 Gewaltlösung in Österreich

Erstellt am 20.11.2017 von Andreas Hermann Landl

Seit 15.11.2017 läuft in der VHS Meidling 12., Längenfeldgasse 13-15 eine Ausstellung zum Thema Demonstrationsrecht in Österreich.

Die Ausstellung ist vom 15.11.2017 bis 27.01.2018 zu besichtigen.
Tägliche Öffnungszeiten: Mi-Fr 9-18 Uhr
Eintritt frei!

 

Posted in Friedenskultur, Friedenspädagogik, Gewaltprävention | No Comments »

US-Kongress boxt „dead on arrival“-Rüstungsbudget durch

Erstellt am 17.11.2017 von Andreas Hermann Landl

7 Milliarden für Krieg der USA 2018 reservier!

Nur 15 Tage Vorwarnzeit!

 

Florian Rötzer schrie ja bereits am 10. Juli 2017 das der Kongress noch mehr Geld für das Militär ausgeben wolle als Trump.

2016 gab allein die USA – ohne NATO-Verbündete – bereits mehr als doppelt so viel Geld für die Rüstung aus als China und Russland zusammen. Nun hat der Kongress als letzte Instanz eine Steierung um 15 Prozent für das Militärbudget 2018 beschlossen. Rund 15 Prozent mehr für Rüstung der USA als im Jahr 2017 sind damit fixiert.

Auf fast 700 Milliarden sollte das Pentagon-Budget 2018 steigen, im Streitkräfteausschuss des Repräsentantenhaus wurde die Erhöhung bereits mit 60 zu 1 beschlossen. US-Präsident Donald Trump der Oberste Militär-Lobbyist der USA wäre zuerst auch mit etwas weniger zufrieden gewesen. lesen sie mehr »

 

Posted in Unfrieden, USA, Waffenhandel | No Comments »

Ökumenische Friedensdekade – Streit

Erstellt am 16.11.2017 von Andreas Hermann Landl

Die Ökumenische Friedensdekade im November steht in diesem Jahr unter dem Motto: STREIT!

„“Es fordert uns auf, meinungsbildend in die öffentliche Debatte einzugreifen. Es gilt – in der Nachfolge Jesu Christi – sich klar und offensiv vor bzw. auf die Seite der Schwachen zu stellen, Unrecht anzuprangern, Lügen aufzudecken und gegen den Abbau von Menschenrechten zu protestieren.“

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik | No Comments »

Friedensinitiative Wien 22 Termine

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Beim Treffen der Friedensinitiative 22 am Dienstag, 14. November 2017 präsentierte Ernst Toman das Programm für das erste Halbjahr 2018: lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Österreich, Termine, Unfrieden, Wien | No Comments »

The Barbarization Of The Sky

Erstellt am 12.11.2017 von Andreas Hermann Landl

We live 106 years since the first barbaric act of bombing from an aeroplane (Lybia 1911). Now, the first complete english translation of Bertha von Suttner’s ‚Die Barbarisierung der Luft‘ (1912) was released. The Barbarization Of The Sky was a prophetic essay in which Suttner surveyed the current thinking about aerial bombardment in 1912. Suttner urges the international community to renew the Hague Declarations of 1899 and 1907 on the Launching of Projectiles and Explosives from Balloons. She also exhorts her readers in the future to agitate against „the profanation of the firmament.“ lesen sie mehr »

 

Posted in China, english, Ethik, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Österreich, Russland, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht | No Comments »

Nato – ein Relikt des „Kalten Krieges“?

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Die Friedensinitiative 22 lädt zu einem Informationsabend über die NATO ein.

Manfred Sauer spricht über „NATO – Was ist das?“ und beleuchtet Geschichte und aktuelle Entwicklung des Militärbündnisses.

Manfred Sauer ist bei OMEGA – Österreichische MedizinerInnen gegen Gewalt und Atomgefahren (IPPNW Ärztinnen und Ärzte zur Verhinderung des Atomkrieges) und in anderen Friedensgruppen aktiv.

Der Vortrag von Manfred Sauer beginnt am Dienstag, 14. November 2017 um 19:00 Uhrin der Donaucitykirche, 1220 Wien, Donaucitystraße 2 (U1 Kaisermühlen VIC).

Eintritt ist frei.

lesen sie mehr »

 

Posted in China, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Global, Nahost, Russland, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Wirtschaft | No Comments »

Venezuela und USA

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Trump drohte dem Venezuelanischen Präsidenten Maduro im August mit Krieg, Venezuela rückte im Gegenzug näher an Russland heran. Maduro sicherte sich finanzielle Unterstützung aus Moskau. Im Austausch gegen spätere Öl-Lieferungen erhält Venezuela dringend benötigte Gelder, um den Staatsbankrott abzuwenden. “ Die aktuelle Regierung Venezuelas erhielt auf der 72. UNO-Vollversammlung in New York im September Unterstützung. 120 Staaten fordern das sofortige Ende von Sanktionen und militärischer Bedrohungen. Auch beim UN-Menschenrechtsrat in Genf unterstützen  64 Länder Venezuela, so Maria Müller, laut Russia Today vom am 4.10.2017.

Der Versuch der USA und ihrer Verbündeten ist gescheitert, Venezuela auf der 72. UNO-Vollversammlung in New York politisch einzukreisen. In einer Erklärung fordern 120 Staaten das sofortige Ende von Sanktionen und militärischer Bedrohungen. Auch beim UN-Menschenrechtsrat in Genf haben 64 Länder Venezuela unterstützt.

Doch was nicht passe, werde totgeschwiegen. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensjournalismus, Unfrieden | No Comments »

10 Jahre „Öl: Blut der Wirtschaft

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Heute gelten Venezuela, Saudi Arabien und Kanada als die Staaten mit den meisten Ölreserven. phoenix veröffentliche 2007 eine Doku. Sie erklärte anhand einiger Beispiele wo der Kampf um die letzen Ölreserven geführt wird. Die letzten „vom Westen nicht kontrollierten“ Ölreserven der Welt Nigeria, Irak, Sudan, Venezuela, Zentralasien und Iran. China und der Westen konkurrieren darum lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensforschung, Friedenspädagogik, Unfrieden, Wirtschaft | No Comments »

35 Jahre Ölkomplott

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Gert v. Paczensky veröffentlichte 1982 das Buch „Das Ölkomplott – Von der Kunst, uns und andere auszunehmen“. Der Fischer Taschenbuchverlag schrieb 1984 über dieses Buch im Klappentext: „Über Öl- und Energiefragen gibt es zahllose Veröffentlichungen, der größte Teil davon ist unbrauchbar. Viele Autoren vertrauen gutgläubig den Angaben der Öl-Multis oder fungieren gar als deren Propagandisten.“ Paczensky zeigte in seinem kritischen Buch sehr deutlich die Konflikte zwischen Verbraucherinteressen und Öl-Multis. Er wies Verzerrungen der gesamten Weltwirtschaft und die Beraubung von Völkern der Dritten Welt durch mächtige Ölkonzerne nach. Gegen Ende des Buches zitiert er einen Artikel aus dem Jahre 1959 mit dem Titel: „Zukunftsaufgeben der Energiepolitik“ von Helmuth Burckhardt aus dem Jahrbuch des Deutschen Bergbaus.

„Zur Diskussion stehen dabei die Fragen der Sicherheit und der Wirtschaftlichkeit der Versorgung. Ihre Sicherheit ist vor allen abhängig von der Sicherheit der Zufuhrwege und von der Lieferwilligkeit der jeweiligen Produzenten. … Bei Erdöl ist zu berücksichtigen, daß der größte Teil der Weilterdövorräte … in Gebieten liegt, zu denen der Zugang politisch und militärisch durchaus nicht gesichert erscheint … Schließlich darf nicht übersehen werden, daß eine übermäßige Abhängigkeit der Ergieversorgung von Zurfuhren aus Übersee auch wirtchaftlcihe Unsicherheiten mit sich bringt und damit den europäischen Energiemarkt weitgehend von Entwicklungen abhängig macht, auf die er selbst keinen Einfluß nehmen kann.“

lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Europa, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Global, Krisenregion, Nahost, Russland, Umwelt, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Wirtschaft | No Comments »

WORLD PEACE COUNCIL

Erstellt am 11.11.2017 von Andreas Hermann Landl

„The WORLD PEACE COUNCIL ( WPC) is an

  • anti-imperialist,
  • democratic,
  • independent and
  • non-aligned international movement of mass action.

It is an integral part of the world peace movement and acts in cooperation with other international and national movements. The WPC is the largest International Peace structure, based in more than 100 countries.“ lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Global | No Comments »

« Previous Entries