friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Forschungstag „Friedensbildung“

Erstellt am 20.10.2014 von Andreas Hermann Landl

Wann: 30. Oktober 2014
Wo: 9.30-16.30, Alpen-Adria-Universität, Z.1.09
Veranstalter: Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik (ZFF) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Konzept/Design/Durchführung
Bettina Gruber

Unter Friedensbildung (Learning Peace) verstehen wir einen umfassenden friedens- und konfliktbezogenen Ansatz, der sich nicht auf Friedenspädagogik im engeren Sinne, also schulische und jugendpädagogische Praxis-felder beschränken lässt. Eine auf Frieden und konstruktive Konfliktbearbeitung bezogene Bildung in diesem Sinne bezieht sich auf gesamtgesellschaftliche Lernprozesse: Es geht letztlich darum, wie Gesellschaften lernen, eine jahrtausendealte Kultur der Gewalt abzulegen und Verhaltensweisen, Einstellungen und Konzepte einer Kultur des Friedens zu übernehmen. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenspädagogik, Österreich, Termine, Tipp | No Comments »

Friedensnobelpreis 2014 geht nach Indien

Erstellt am 10.10.2014 von Andreas Hermann Landl

Wie das Nobelpreiskomitee heute mitteilte hat die 17-jährige Pakistanierin Malala Yousafzay den Friedensnobelpreis erhalten. Sie ist damit die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten. Sie teilt sich die Ehre mit Kailash Satyarthi der aus Indien stammt und sie zur Zusammenarbeit aufforderte. Sie erhielten den Nobelpreis als Kämpfer für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Damit werde ihr Eintreten gegen die Unterdrückung von jungen Menschen und für deren Recht auf Bildung gewürdigt.

Die 17 Jahre alte Pakistanerin Malala Yousafzai hat trotz ihrer Jugend schon seit vielen Jahren für das Recht der Mädchen auf Bildung gekämpft, erklärte das Nobel-Komitee. Sie sei ein Beispiel dafür, dass auch schon Kinder und Jugendliche einen Beitrag dazu leisten können, ihre Lage zu verbessern. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik | No Comments »

Gegenstimmen – Sag Nein!

Erstellt am 08.10.2014 von Andreas Hermann Landl

Bilder vom großartigen Konzert am International Peace Day im Bundeskanzleramt Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien – wo ehemals die Nazis Wehrdienstverweiger zum Tode verurteilten.

Nächste Konzerte

Samstag, 18. Oktober 2014 19:00 Pasinger Fabrik 3 Chöre – 3 Programme – Gemeinsam gegen den Krieg
Freitag, 24. Oktober 2014 11:00 Ballhausplatz Eröffnung des Deserteursdenkmals
Sonntag, 26. Oktober 2014 16:00 Filmcasino Film: „stimmen. stimmen. gegenstimmen.“
Dienstag, 28. Oktober 2014 19:30 Aktionsradius Wien Sag Nein! Lieder gegen den Krieg

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenskultur, Uncategorized | No Comments »

Die Waffen nieder! Organisiert die Welt!

Erstellt am 04.10.2014 von Andreas Hermann Landl

Symposion zum 150. Geburtstag des Wiener Friedensnobelpreisträgers

150 Jahre Friedensnobelpreisträger Alfred Hermann Fried und 100 Jahre Friedensbewegung in Österreich

Dienstag, 11. November 2014, 19:00 Uhr
ORF Radio-Cafe, RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Eintritt frei mit Anmeldung

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Conversion, Deutschland, Europa, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Global, Menschenrecht, Nahost, Österreich, Peacebuilding, Religion, Russland, Schweiz, Südosteuropa, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wien, Zivilcourage | No Comments »

Systemisch konsensieren, der Weg des geringsten Widerstandes

Erstellt am 01.10.2014 von Andreas Hermann Landl

Es sei denn im Konsens und mit System!

Online Konsensieren 2.0 – Das Tool für “Revolutionären Pacifismus” im Sinne des Wiener Friedensnobelpreisträgers

Reform der UNO und der EU war gestern. Eine Revolution via Internet ist im Gange!

Es ist so weit! Das neue Baby hat 150 Jahre nach der Geburt von Alfred H. Fried hat eine Soziale Innovation der Systemanalytiker Visotschnig und Schrotta nach 9 Jahren unermüdlicher Arbeit in der 2. Generation das Licht der Welt erblickt. Die Leserinnen und Leser von Friedensnews gehören zu den ersten, die es in einer Betaversion zu sehen bekommen. Viel Vergnügen! Nach dem 1. Preis beim ebiz-egovernment-Award ist zu hoffen, dass das Systemische Konsensieren mehr Einfluss auf diesem Planeten entfaltet als die ABC-Waffen.

Das Wort »revolutionär« ist hier nicht im politischen Sinne gemeint. Es bedeutet nicht eine gewaltsame Herbeiführung anderer Verhältnisse. Im entwicklungsgeschichtlichen Sinne charakterisiert dieses Wortüberhaupt nicht die Methode, sondern das Wesen einer Umgestaltung. Revolution bedeutet in diesem Sinne nicht Barrikadenbau, Meuchelmord, Meuterei, Brandstiftung und Strassenkampf. Diese Bedeutung wohnt dem Worte nur in der politischen Terminologie inne.

Revolution bezeichnet einfach die Umwandlung des Wesens einer Einrichtung, die Erneuerung des Inhalts, die Veränderung eines Prinzips. Im Gegensatz hierzu bedeutet Reform die Umwandlung der äussern Form einer Einrichtung, ohne dass deren Wesen verändert wird; die Abänderung der Symptome, die Umgestaltung der Erscheinung.

A.H. Fried, 1908, Die Grundlagen des revolutionären Pacifismus

Hier der Link zur Betaversion der 2.0 des O.K. (Online Konsensieren) lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Conversion, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Kultur, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Tipp, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wirtschaft | No Comments »

Internationaler Tag des Friedens mit friedlichen Mitteln in Wien

Erstellt am 28.09.2014 von Andreas Hermann Landl

  • Killerdrohen für den Frieden?
  • Mord aus der Luft und am Boden für den Frieden?
  • EU-Waffenlieferungen an die Ukraine und militärische Annexion der Krim
  • JounalistInnen mit Tunnelblick für die die Welt nur noch aus Assad- und Putin-Verstehern und deren Verteuflern besteht.

Immer mehr Menschen denken, Gewalt schafft Gewalt und es gibt nur ein Weg zum Frieden, den Weg des Friedens mit friedlichen Mitteln. Ihre Bereitschaft dies auch öffentlich zu leben steigt im Angesicht des sich formierenden kollektiven Wahnsinns merklich. Der internationale Tag der “Gewaltfreiheit” (Non-Violence) der Vereinten Nationen wird seit 2008 jedes Jahr am 2. Oktober weltweit zelebriert. 2009 gab es an diesem Tag in Wien das erste Friedenszeichen mit 140 Fackeln. Denn der 2. Oktober war der 140. Geburtstag von Mahatma Gandhi. Gandhi gilt als die Ikone des Kampfes für den Frieden mit friedlichen bzw. nicht-gewalttägigen Mitteln. 2014 finden viele die Lage wieder so brenzlig, dass sie sich mit Selfies für den Frieden, Ausstellungen und Friedenszeichen auf der politischen Bühne melden.

In Wien sind 2014 bislang zwei Aktivitäten der Zivilgesellschaft an diesem Tag geplant. Eine Kuratorenführung in der Fried-Sonderausstellung und am Abend ein Friedenszeichen aus 145 Fackeln am Stefansplatz.

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Friedensbewegung, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Termine, Tipp, Unfrieden, Weltanschauungen, Wien, Zivilcourage | No Comments »

International Day of Non-Violence 2014 in Vienna

Erstellt am von Andreas Hermann Landl


(Wikipedia) The International Day of Non-Violence is observed on 2 October, the birthday of Mahatma Gandhi. This day is referred to in India as Gandhi Jayanti.

In Vienna NGOs organized two events: lesen sie mehr »

 

Posted in english, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Friedensstruktur, Menschenrecht, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

Alfred H. Fried digitalisiert in der Österreichischen Nationalbibliothek

Erstellt am 23.09.2014 von Andreas Hermann Landl

Immerhin die Esperantotexte des einzigen Wiener Friedensnobelpreisträger sind 150 Jahre nach seiner Geburt in Wien digitalisiert. Zirka 1000 Artikel und zahlreiche Bücher in Deutsch, Englisch, Französisch wären noch auf unserer TO DO LIST für die Nation. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstruktur, Global, Österreich, Tipp, Unfrieden, Wien | No Comments »

Entschließungsantrag Österreichs gegen Atomrüstung

Erstellt am 18.09.2014 von Andreas Hermann Landl

Über den einstimmigen Antrag des Parlaments berichtet die 60 minütige Radiosendung Begegnungswege vom 18. September 2014 (ab zirka 25 Minuten)

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspolitik, Friedensstruktur, Gewaltprävention, Global, Internationales Strafrecht, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Russland, Rüstungsexport, Tipp, Umwelt, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Waffenhandel | No Comments »

International Peace Day in Wien Alsergrund

Erstellt am 17.09.2014 von Andreas Hermann Landl


Im Rahmen der Sonderausstellung “Der verbrannte Wiener Friedensnobelpreisträger und der Weltkrieg” gibt am International Peace Day am 21. September 2014 ein

Peace Picknik ab 12:00 – bei schönem Wetter im Arne-Carlsson Park vor dem Erinnerungsbunker.
Picknick-Korb und Decke … mitbringen! Wir werden versuchen eine Grundversorgung zu organisieren und Friedensspiele für Kinder

Ab 13:00 gibt es stündlich Führungen Interessierte (ab 14-15 Jahren) und bei Interesse einen kleinen Impulsvortrag zum Thema:

Der Wiener Friedennobelpreisträger und die UNO – International Peace Day

sowie von Dr. Michael Schober, Linz, IPPNW-Austria (Ärzte gegen den Atomkrieg) zur Ausstellung

Small Arms „Kleine Waffen ziehen große Kreise“

Sonder-Austellung im Bezirksmuseum Alsergrund seit 1. August 2014 bis 18.10.2014, Währingerstraße 43, 1090 Wien lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Global, Österreich, Termine, Tipp, Unfrieden, Wien | No Comments »

« Previous Entries