friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

Der verbrannte Wiener Friedensnobelpreisträger und der Weltkrieg

Erstellt am 28.07.2014 von Andreas Hermann Landl

1814 Wiener Kongress – 1914 Krieg statt Weltfriedenskongress im Parlament – 2014 Sonderausstellung

Christopher Clark schreibt heute einen Besteller über den I. Weltkrieg ohne den Wiener Friedesnobelpreisträger und den Weltfriedenskongress im Wiener  Parlament vom 15.-19.9.14 zu erwähnen. Er saß im Domcafe und hatte über 400 Einladungen aus aller Welt. Dann erklärte der Kaiser den Krieg. Am 18.10.14 war der international hoch geschätzte Journalist auf der Flucht in die Schweiz. Dort wurde Redakteur bei der NZZ und trug maßgeblich dazu bei, dass sie zur besten Zeitung der damaligen Zeit wurde. Das Unwissen hat System, denn wie kaum ein anderer war der Friedensnobepreisträger von der Verfolgung seiner Werke und seiner Person durch die KuK Zensur und die Nazis so betroffen. Je länger ich dazu arbeite dest mehr staune ich und das Puzzle für den Weltfrieden lässt sich wider erahnen.

Wann:     29.7.14 (100 Jahre nach der Kriegserklärung)
Wo:         Auf historischem Boden im ehemaligen Wiener Domcafe am Stefansplatz 9
Wann:     11:00-12:00

Anlass:     Sonder-Austellung im Bezirksmuseum Alsergrund von 1. August 2014 bis 18.10.2014

Titel:         Der verbrannte Wiener Friedensnobelpreisträger und der Weltkrieg

Eröffnung der Ausstellung: Im Festsaal des Bezirksamts Alsergrund am 1.8.2014 um 18:30 lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedensstifter, Österreich, Peacebuilding, Redaktion, Termine, Tipp, Unfrieden, Weltanschauungen, Wien, Zivilcourage | No Comments »

Windows for Peace Project

Erstellt am 27.07.2014 von Andreas Hermann Landl

The Project is a collaborative initiative between

  • the Peace Museum Vienna, located at Blutgasse3; 1st District, and
  • surrounding local businesses,
  • churches and
  • organizations in Vienna.

The Windows for Peace Project will utilize windows in the City Centre of Vienna to showcase influential figures throughout history that have devoted their life and career to peace and tolerance. The exhibition will highlight such figures as Vienna’s own

  • Bertha von Suttner,
  • Nelson Mandela,
  • Mahatma Gandhi,
  • and many others

 

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensgemeinde, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenstourismus, Menschenrecht, Österreich, Peacebuilding, Tipp, Wien | No Comments »

Frieden heute und überall

Erstellt am 25.07.2014 von Andreas Hermann Landl

Das Wiener Friedensbüro – Andreas Pecha, Helga Ungar und Alois Reisenbichler – in der Sendung “Radio Widerhall” am Samstag 26.07.2014 20:00 – 22:00 *Frieden heute und überall*

Angesichts des Leides, welches der Krieg vielen Menschen bereitet, sprechen wir mit Vertreter_innen des Friedensbüro Wien.

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik | No Comments »

Der verbrannte Wiener Friedensnobelpreisträger und der Weltkrieg

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Sonder-Austellung im Bezirksmuseum Alsergrund
1. August 2014 bis 18.10.2014

Wiener Friedensnobelpreisträger? Seit 2006 die Erste Biografie in Buchform erschien und nach unzähligen Artikeln immer noch verdutzte Gesichter, wenn ich vom Wiener Friedensnobelpreisträger spreche. Der verdienstvolle Mann der den Friedensjournalismus vor 120 Jahren zur ersten Blüte verhalf. Der Mitstreiter von Bertha von Suttner, der nach ihrem Tod die Österreichische Friedensgesellschaft leitete, der wahrscheinlich beste Weltpolitik-Redakteur den die NZZ jemals hatte, der Vordenker der UNO und der EU . Er ist leider immer noch eine k.o.-Frage für die Endrunde der Millionenshow. Und warum? Weil, seine Werke die Idee vom Totalen Krieg in Frage stellten. Außerdem war er Jude. Das allein wäre nach 1933 Grund genug gewesen alles von ihm auszulöschen.

Eröffnung der Ausstellung: Im Festsaal des Bezirksamts Alsergrund am 1.8.2014 um 18:30
 lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Deutschland, Europa, Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensforschung, Friedensgemeinde, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedensorganisation, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstruktur, Friedenstourismus, Gewaltprävention, Global, Österreich, Peacebuilding, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wien, Zivilcourage | No Comments »

friedenswochen.at für Schulen in Schlaining

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

*FRIEDENSWOCHEN*
auf Burg Schlaining
www.friedenswochen.at

Projektwochen für SchülerInnen der 3.-13. Schulstufe / alle Schultypen zu
Gewaltprävention – Wertschätzende Kommunikation – Konfliktkompetenz – Friedfähigkeit – Interkulturalität – Individualität – Teamfähigkeit – Kunst & Kreativität lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenspädagogik | No Comments »

Jahrestagung Friedenspädagogik

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Die Konstruktionen der „Anderen“
Herausforderungen und Aufgaben für die Friedenspädagogik
Jahrestagung Friedenspädagogik 2014
6. und 7. Oktober 2014
Philipps-Universität Marburg
Pilgrimstein 2, Lern- und Forschungswerkstatt

lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Friedenspädagogik, Österreich, Termine, Tipp | No Comments »

Gedenken an Franz Jägerstätter 2014

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Die Einladung zum FRANZ JÄGERSTÄTTER GEDENKEN am 8. und 9. August 2014 veröffentlichen wir gerne:

 

Eine breitere öffentliche Anerkennung der Opfer des NS-Regimes und ihrer Angehörigen hat die Jägerstätter-Biografin Erna Putz gefordert. “Die aktuelle Diskussion um die symbolische Entschädigung der Jägerstätter-Töchter durch die Republik sollte den Gemeinden ein Anlass sein, die Familien der vielen Unbekannten und Vergessenen ins Gedächtnis zu holen, sie wertzuschätzen und zu würdigen”, so die Historikerin am Donnerstag im Gespräch mit “Kathpress”. Er war einer der wenigen Christen die den Dienst in der Wehrmacht verweigerte wurden und bewusst sein Leben dafür riskierte. Der Begründer des Christentums und Gandhi sind damit auf einer moralen Stufe mit diesem Österreicher.
lesen sie mehr »

 

Posted in Uncategorized | No Comments »

Wir weigern uns, Feinde zu sein!

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Die Friedensjournalistin Leila Dregger hat uns gebeten die Nachricht vom Friedens- und Visionscamp in der Westbank als ein Gegengewicht zur derzeit so hass- und angsterfüllten Stimmung in Nahost zu veröffentlichen, was wir gerne tun.

Wir weigern uns, Feinde zu sein – Visionscamp in Israel-Palästina vom 24.-29. Juli

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Friedensstifterin, Gewaltprävention, Global, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Peacebuilding, Redaktion, Russland, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

Zivilflug sicher wenn Putin und Obama auf Niederländer Asser hören

Erstellt am 24.07.2014 von Andreas Hermann Landl

Leider können wir uns das schöne Kondulenzfoto das bei profil.at im Netz steht nicht leisten. Die Redaktion konduliert allen angehörtigen der Opfer des Fluges NH17. Die Tragischen Ereignisse in der Ukraine, die unzähligen unschuldigen Kindern, Frauen und Männern das Leben kosteten, wären aber vermeidbar gewesen, wenn die Großmächte auf die Friedensnobelpreisträger aus Wien und Asterdam von 1911 hören würden. Besonders Obama sollte viel bei seinen Vorgängern nachlesen. Sie waren meist viel verdienter als er.

Zum Beispiel der Niederländer Asser Tobias Michael Carel aus Amsterdam. lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Amerika, China, Europa, Friedensbewegung, Friedenspädagogik, Friedenspolitik, Friedenspsychologie, Friedensstifter, Gewaltprävention, Global, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Peacebuilding, Russland, Tipp, Unfrieden, USA, Zivilcourage | No Comments »

Friedensnobelpreisträger Ausstellung hat internationales Echo

Erstellt am 23.07.2014 von Andreas Hermann Landl

Israel, Schweiz, England, Niederlande, Deutschland, IPPNW und Natürlich eine täglich wachsende Zahl von Organisationen aus der österreichischen und internationalen Friedensbewegung …

Es ist erfreulich! Das Programm bis November, nach der Eröffnung am 1.8.14 um 18:30, wächst täglich. Friedensnews-Lesende erfahren natürlich alles zuerst!

Die Friedenskultur soll auch wieder nicht zu kurz kommen.

Wir bericht zwar oft sehr aktuell, aber Videos aus der Zukunft könne wir leider noch nicht spielen. Daher ein Video von der Gedenkveranstaltung mit Klaus Maria Brandauer bei der Enthüllung der Gedenktafel für den Wiener Friedensnobelpreisträger.

Zu meiner Freude habe ich kürzlich erfahren das ein Beamter der MA7 der Stadt Wien zum Leiter des Bezirksmuseums Alsergrund sagte. “So eine tolle Gedenktafel-Enthüllung” hat er bisher noch nie erlebt.

Der Brunnenchor, der hier singt, wird am 11.11.14 zum 150. Geburtstags des Friedensnobelpreisträgers wieder als ein Highlight sein. Bei den Chorproben sind inzwischen ja bis zu 140 Leute Toll wäre es wenn 150 Stimmen für den Frieden den Mann ehren den die Nazis durch Vernichtung seiner pazifistischen Werke fast aus dem kollektiven Gedächtnis gelöscht hätten. Die Digitalisierung der vernichteten Werke macht gute Fortschritte. www.gegenstimmen.org und andere singende und denkende Menschen finden die Idee 150 Singende für den Frieden Cool. Vielleicht kann wer eine Facebookgruppe gründen und das in die Hand nehmen. Wo Tauben sind fliegen Tauben zu! Heimat bist großer Töchter und Söhne!

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedensexport, Friedensjournalismus, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedenspolitik | No Comments »

« Previous Entries