friedensnews.at
Stellt die Friedensfragen!

UN-Resolution 1973 und die Explosion der Flüchtlingsströme

Erstellt am 03.05.2015 von Andreas Hermann Landl

Es sind Kinder dabei, Männer und Frauen auf der Suche nach einer Zukunft. Sie alle ertrinken im Mittelmeer – mehr als 1.100 allein in der vergangenen Woche. Wir sind traurig und geschockt: Europas Grenzen töten – und die Politik versagt. Ende 2014 lief die italienische Seenotrettungs-Mission „Mare Nostrum“ aus. Die deutsche Regierung und andere EU-Länder weigerten sich, die Seenotrettung weiter zu finanzieren.

Selbst jetzt – unter dem Eindruck der Katastrophe – soll wieder nur die Abwehr von Flüchtlingen durch die EU-Grenzschutzagentur Frontex ausgebaut werden. Das ist zynisch. Die einzige Antwort auf die Katastrophen der vergangenen Tage kann nur eine unabhängige Seenotrettung sein, die allein dem Überleben der Flüchtlinge verpflichtet ist.

Der Schock über die Schiffskatastrophen ist groß – und rüttelt auf. Wir haben jetzt die Chance, die Politik so unter Druck zu setzen, dass sie eine wirkliche Seenotrettung beschließt. Am Donnerstag kommen die Staats- und Regierungschefs der EU zu Beratungen zusammen. Schon morgen trifft sich die Bundesregierung in Berlin. lesen sie mehr »

 

Posted in Afrika, Asien, Deutschland, Ethik, Europa, Friedensbewegung, Friedenspädagogik, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Waffenhandel | No Comments »

Sebastian Frank pazifistisches Kriegsbüchlein für den Frieden

Erstellt am 19.04.2015 von Andreas Hermann Landl

Natürlich habe ich im Lichte der jüngsten Erkenntnise zu Emotion und Pazifismus nach emotionalem Pazifismus gegoogelt und stieß auf einen interessanten Pazifisten,  Sebastian Frank. Dem ich den folgenden Artikel widme. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Weltanschauungen | No Comments »

Emotionaler Pazifismus als Nadelöhr zum rationalen Pazifismus

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Meine Kinder haben ihren ziemlich frei denkenden und fühlenden Vater großartige Bücher geschenkt. Das Handbuch zum Neustart der Welt – nach Ausrottung eines Großteils der Zivilisation – und ein Buch von Biloge, Philosoph und Gehirnforscher Gerhard Roth der erklärt, “Wie das Hirn die Seele macht”. In Roths Buch wurde mir klar, dass vernünftige Argumente – wie sie A.H. Fried und Einstein als Weg zum Frieden empfahlen – wohl nur auf einem günstig aufbereiteten bio-chemisch-elektrischen hirnphysiologischen Boden gedeihen können. Entsprechende Erziehung und Psychothearapie können so etwas wohl am ehesten begünstigen. Pazifisten und Pazifistinnen werden über Generationen ausgebrütet. Das beginnt mit pränataler Friedenspolitik und endet bei Obama-Care die in sozialen Frieden statt in Rüstung investiert. Friedenspolitik die diese Engpässe nicht meistert wird erfolglos bleiben. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensbewegung, Friedenspädagogik | No Comments »

Military Spending Is The Problem Not The Solution

Erstellt am 18.04.2015 von Andreas Hermann Landl

Pax Christi 13.4.2015:

“International World Military Expenditure 2014 – Military investment is still a significant global problem”

On the Global Day of Action on Military Spending, 13 April 2015, Pax Christi International expressed deep concern about “the scandal of excessive military spending in a world where human and ecological well-being are in dire need of investment”.

Figures recently published by SIPRI, the Stockholm International Peace Research Institute, estimate

world military expenditures
in real terms for 2014 at roughly
$ 1.8 trillion

1,800,000,000,000

This is a further significant increase from the already shocking $ 1.75 trillion spent in 2013.

The top 10 spenders in 2014 are lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Afrika, Amerika, Asien, China, Conversion, Deutschland, english, Entwicklung, Ethik, Friedensbewegung, Friedensforschung, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Italien, Japan, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Russland, Rüstungsexport, Südamerika, Südosteuropa, Tipp, Unfrieden, USA, Waffenhandel, Wirtschaft | No Comments »

Heute vor 60 Jahren starb Pazifist Einstein

Erstellt am von Andreas Hermann Landl

Ein Science Talk in Wien befasst sich 60 Jahre nach Einstein Einstein Tod und 70 Jahre nach dem Ende des II. Weltkriegs am
20. April von 19:00 bis 21:00 Uhr mit dem wohl populärsten Wissenschafter und einflussreichen pazifistischen Weltbürger des 20. Jahrhunderts.

Thema: Zwischen Quantensprüngen und Zeitreisen ist alles relativ

Der Talk will dem bekannten und dem unbekannten Albert Einstein auf die Spur kommen und die Bedeutung seiner Forschung bis in die Gegenwart diskutieren. lesen sie mehr »

 

Posted in Deutschland, Ethik, Friedensbewegung, Friedenskultur, Friedenspädagogik, Friedensstifter, Global, Russland, Termine, Tipp, Unfrieden, USA, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

Weltveränderer Jean Ziegler im Wiener Burgtheater

Erstellt am 24.03.2015 von Andreas Hermann Landl

Jean Ziegler, Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UNO Menschenrechtsrats und einer der engagiertesten Kämpfer gegen die globale Hungerkatastrophe, präsentiert sein neues Buch.

MITTWOCH, 25. MÄRZ 2015

JEAN ZIEGLER
am Mittwoch, 25. März 2015
um 20:00 Uhr
im Wiener Burgtheater

‹Ändere die Welt!›

lesen sie mehr »

 

Posted in Friedensarbeit, Friedensbewegung, Menschenrecht, Termine, Tipp, Unfrieden, Weltanschauungen, Wien, Wirtschaft | No Comments »

Krieg gegen Islamisten ist die Fortsetzung der Friedenspropaganda mit anderen Mitteln

Erstellt am 14.03.2015 von Andreas Hermann Landl

 “Der Krieg ist die Fortsetzung der Friedenspropaganda — nur mit anderen Mitteln”.

Alfred Hermann Fried in www.kriegstagebuch.at 18


Die amerikanische Regierung verwahrt sich in drohenden Communiqués gegen die von ihr produzierte Al Quaida und IS und von ihr geübten Volkskrieg; … Gewiss, dieser hinterlistige Krieg der “Nichtuniformierten” ist der Schrecken der Schrecken, und es wäre gut, wenn er vermieden werden könnte, denn die einzige militärische Gegenmassnahme beruht auf schrankenloser Grausamkeit der Abwehr, die sich notgedrungen auch und zumeist auf Unschuldige erstreckt.

Bild: Volkskrieg der Tiroler Bauern 1809 gegen Napoleon

Diese “Abwehr” züchtet dann jenen Hass, der jahrzehntelang nicht zu überwinden ist.

Im Interesse der nach dem Kriege einzusetzenden Verständigungsarbeit wäre es wünschenswert, wenn die kriegführenden Regierungen die Kraft behielten, den Guerilla-Krieg zu verhindern. Leider besteht dafür wenig Aussicht!

“Volkskrieg kommt eben nur in dem vom Feinde besetzten Lande zum Ausbruch,

  • dessen Bewohner den Krieg am eigenen Leibe verspürt haben, und
  • die durch die Vernichtung ihres Besitzes,
  • den Verlust von Angehörigen zur Verzweiflung getrieben wurden.”

Einer derart aufgepeitschten Menge gegenüber haben dann die Regierungen keine Macht mehr. lesen sie mehr »

 

Posted in Afrika, Deutschland, Entwicklung, Ethik, Europa, Friedensforschung, Friedensjournalismus, Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Global, Internationales Strafrecht, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Nahost, Österreich, Religion, Russland, Tipp, Unfrieden, USA, Völkerrecht, Weltanschauungen, Wien | No Comments »

Lerne, dass Du wertvoll bist!

Erstellt am 10.03.2015 von Andreas Hermann Landl

PLAYBENNO ein spiel zur Stärkung von psychosozialen Ressourcen erhielt den “E-AWARD 2015″ des Report Verlags.
Am 28. Jänner wurden im Rahmen einer großen Preisverleihung im T-Center in Wien besonders wirtschaftliche, kundenfreundliche und innovative IT-Projekte aus Österreich ausgezeichnet. Die Jury folgte der Tradition, dabei auch besonders sozial sinnvolle Innovationen auszuwählen. 2014 gewann eine neue Online-Plattform für Systemisches Konsensieren. Systemisches Konsensieren wird von friedensnews.at seit der ersten Publikation der Grazer Erfinder zum Thema mit Interesse verfolgt, da es einfach hilft, den Weg des geringsten Widerstandes bei Entscheidungen zu finden. Es fördert Kooperation statt Konkurrenz in Konfliktsituationen. In der Kategorie Mensch und Gesundheit ging der “e Award” an das Startup “progressio” mit der interdisziplinären Gaming-Lösung „playBENNO“. lesen sie mehr »

 

Posted in Friedenspädagogik, Gewaltprävention, Wirtschaft | No Comments »

Kinderhenker der IS

Erstellt am 05.03.2015 von Andreas Hermann Landl

Wer einmal lügt, dem oder der glaubt man nicht, und wenn er oder sie auch die Wahrheit spricht!

Wir dürfen nicht vergessen, dass in der Zeit des Krieges, was auf Seite der Front des Feindes sagte immer Propaganda, und dem, was Sie auf unserer Seite der Front ist die Wahrheit und Gerechtigkeit, die Sache der Menschheit und ein Kreuzzug für den Frieden.

- Walter Lippmann

Seit die US-amerikanische für infame Kriegs-PR bekannte Agentur Hill & Knowlton der UNO und den Medien erfolgreich die Brutkastenlüge auftischte, haben die Medien und die US-Regierung sehr viel Glaubwürdigkeit verspielt. Es ist realistischerweise davon auszugehen, dass sich unter Obama das Information-Warfare höchstens um Nuancen geändert hat. Information Warfare Budgets wider den Iran, etc. und Pläne des Vorgängers George W. Bush wurden von Obama nie öffentlich in Frage gestellt.

lesen sie mehr »

 

Posted in Abrüstung, Friedensjournalismus, Gewaltprävention, Global, Internationales Strafrecht, Kriminalität, Krisenregion, Menschenrecht, Österreich, Psychologie, Tipp, Unfrieden, USA, Weltanschauungen, Zivilcourage | No Comments »

1945

Erstellt am 02.03.2015 von Andreas Hermann Landl

Veranstaltung der Friedensinitiative 22:

Dienstag, 10. März 2015: 1945: Zusammenbruch? Befreiung?

Dr. WInfried Garscha, Dokumentationsasrchiv des österreichischen Widerstands (DÖW),

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr in der
Donaucitykirche, 1220 Wien, Donaucitystr. 2, U1 Kaisermühlen-VIC.
Eintritt: frei

 

Posted in Friedenskultur, Friedenspädagogik | No Comments »

« Previous Entries